museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz - Speyer Porzellansammlung [HMP_2018_0086]

Napoleon in seinen Privatgemächern 1806

Napoleon in seinen Privatgemächern 1806 (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / Ehrenamtsgruppe HMP Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Steingutteller aus einer Anfang des 19. Jahrhunderts entstandenen Serie mit idealisierenden Darstellungen aus dem Leben des Napoleon Bonaparte. Auf dem Tellerrand umlaufend jeweils identische Ornamentik aus Blumen und geometrischen Mustern, begleitet von drei Kartuschen mit dem großen "N" für Napoleon und drei weiteren Rahmen mit einem gekrönten Adler, der einen Donnerkeil in den Klauen hält. Die Rahmen sind im Hintergrund mit einer Fahnendraperie unterlegt. Im Spiegel rundes Bildmotiv mit Text in Versalien außerhalb des unteren Randes:

"CETTE LETTRE EST LA SEULE PREUVE QUE J'AIE CONTRE VOTRE MARI ... BRÛLEZ LA MADAM! (1806)".

Das Bild zeigt Napoleon in seinen Privatgemächern vor einem Kamin, in der Hand einen Brief haltend. Vor ihm kniet eine Dame. Das Bild ist vermutlich eine Anspielung auf eine der zahlreichen Mätressen Napoleons.

Material/Technique

Steingut (Fayence), bedruckt

Measurements

Dm: 19,3 cm

Created ...
... When
... Where

Relation to people

Keywords

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: 2019/08/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.