museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 3511]

Medaille auf das Bombardement englischen Küstenplätze durch die deutschen Marineluftschiffe, 1915

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/258794/258794.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

Ferdinand Graf von Zeppelins Erfindung der Luftschiffe wurde im Ersten Weltkrieg vom deutschen Kaiser als militärische Waffe verwendet. Zunächst nur für Aufklärungsflüge eingesetzt, erreichten die Luftschiffe der deutschen Marine am Abend des 19. Januars 1915 die englische Küste werfen ihre Bomben ab. Die Deutschen feiern den Luftangriff als Sieg, für die Briten bedeutet dieser ein Schock, wird ihnen doch klar, dass sie als Seemacht sich nun auch gegen Angriffe von oben wappnen müssen. Die hier abgebildete Medaille glorifiziert den deutschen Luftangriff durch die Darstellung der römischen Siegesgöttin Viktoria, die mit Kranz und Schwert auf dem Avers zu sehen ist. Die Umschrift verweist auf die Waffenbrüderschaft des deutschen Kaiserreiches mit den ihm verbündeten Heeren. Die Inschrift des Revers verweist auf das geschilderte Ereignis: DEUTSCHE MARINE LUFTSCHIFFE BOMBARDIEREN BEFEST ENGL. KÜSTENPLÄTZE I(N). D(ER). NACHT 19.-20. JAN. 1915. Diese Medaille fällt in den Rahmen der sogenannten Siegespfennige, die in Anlehnung derer der Befreiungskriege herausgegeben wurden.
Die Erfassung dieser Medaille wurde durch den Numismatischen Verbund in Baden-Württemberg (NV BW) ermöglicht.
[Vivien Schiefer]

Inscription

Vorderseite: GOTT SEGNETE DIE VEREINIGTEN HEERE
Rückseite: DEUTSCHE / MARINE - / LUFTSCHIFFE / BOMBARDIEREN / BEFEST. ENGL. KÜSTENPLÄTZE / I(N). D(ER). NACHT / 19.-20. JAN. 1915

Material/Technique

Silber

Measurements

Diameter
14,8 mm
Weight
1,43 g
Created ...
... Who:
... When
... Where
Created ...
... Who:
... When
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Relation to places

Part of

Literature

Keywords

Created
Berlin
13.40833282470752.518333435059db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Relationship to location]
United Kingdom
-2.416666746139553.833332061768db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Created Created
1915
Created Created
1915
1914 1917

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.