museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf Zahlungsmittel

Zahlungsmittel

Münzen und Scheine

[ 32 Objects ]

1 Heller

Dünne rotbraune Münze. In der Fläche stark korrodiert und rau.
Der Avers zeigt das Nominal "1 HELLER" zwischen zwei Kreuzen und über der Jahreszahl und einem Ornament.
Auf dem Revers befindet sich der Wappenadler Frankfurts, umgeben vom Schriftzug "SCHEIDEMÜNZE D. FR. ST. FRANKFURT" und einer Blüte.

1 Heller

Kupfermünze 1/2 Stüber

Dünne runde rotbraune Münze mit glattem Rand.
Der Avers zeigt das Nominal "1/4 STUBER" über der Jahreszahl und dem Kürzel "P.M.". Die Wertzahl "1/4" des Nominals wird von zwei Blüten eingefasst.
Auf dem Revers befindet sich das Monogramm von Herzog Karl Theodor bestehend aus den Buchstaben "CT". Die Umschrift lautet "GULICH.UND.BERGISCHE.LAND.MUNZ".

Kupfermünze 1/2 Stüber

Ein Thaler von Friedrich Wilhelm IV. König von Preußen 1845

Beschreibung: Vorderseite: SEGEN DES / MANSFELDER / BERGBAUDES; Umlaufend: EIN THALER XIV EINE FEIN MARK; am Fuß die Jahreszahl 1846
Rückseite: Bild; Umlaufend Friedrich Wilhelm IV König v. Preussen; A (Berlin)

Ein Thaler von Friedrich Wilhelm IV. König von Preußen 1845

5 Deutsche Mark - Gedenkmünze zum 200. Todestag von Friedrich dem ...

Offizielle 5-DM-Gedenkmünze "Friedrich der Große"
• In "Polierter Platte" (PP) oder "Stempelglanz" (st)
• Original-Dokument Deutschlands

Auf dem Revers befindet sich der deutsche Wappenadler über dem Nominal "DEUTSCHE 5 MARK" und der Jahreszahl. Darüber befindet sich der Landesname "BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND". Neben dem rechten Fuss des Adlers wird das Kürzel der Prägestätte dargestellt.
Der Rand ist glatt und trägt die Inschrift "ICH BIN DER ERSTE DIENER MEINES STAATES *".
Die Form ist Rund.

5 Deutsche Mark - Gedenkmünze zum 200. Todestag von Friedrich dem ...

1 Nassauer Kreuzer

Der Avers zeigt das Nominal "EIN KREUZER" und die Jahreszahl 1834 im Kranz.
Auf dem Revers befindet sich das gekrönte Wappen Nassaus, umgeben vom Schriftzug "HERZOGTHUM NASSAU".
Der Rand ist glatt und die Form ist Rund.

1 Nassauer Kreuzer

5 Pfennig Münze Deutsches Reich

Auf dem Avers trägt die Münze zentral die Zahl "5" des Nominals, welche kreisförmig von der Nominaleinheit "PFENNIG", sowie einer Jahreszahl und dem Landesnamen "DEUTSCHES REICH" umgeben ist. Das Wort "PFENNIG" ist von zwei Punkten eingefasst.
Das zentrale Motiv auf dem Revers ist der große gekrönte Reichsadler mit preußischem Wappenadler auf der Brust. Rechts und links neben dem Schwanz des Adlers befindet sich das Kürzel der Prägestätte.

5 Pfennig Münze Deutsches Reich

3 STUBER Jülich-Berg von 1806

Vorderseite: BERG: UND CLEV: L: M - III STUBER - 1806 Sr
Rückseite: J unter Fürstenhut zwischen zwei Lorbeerzweigen
Rand ist glatt.

3 STUBER Jülich-Berg von 1806

50 Pfennig Münze Deutsches Reich von 1921

Das Avers zeigt zentral das Nominal "50 PFENNIG", umgeben vom Landesnamen "DEUTSCHES REICH" und der Jahreszahl.
Auf dem Revers befindet sich ein Bündel Weizenähren, überlagert vom Schriftzug "Sich regen bringt Segen". Darunter wird das Kürzel der Prägestätte dargestellt.
Der Rand ist geriffelt.

50 Pfennig Münze Deutsches Reich von 1921

1 France Wändeprägung

Der Avers zeigt in einem Kreis den Schriftzug "BON POUR", das Nominal "1 FRANC", das Symbol der Prägestätte und das Kürzel "BR.AL.". Das Motiv wird vom Schriftzug "CHAMBRES . DE . COMMERCE . DE . FRANCE" gefolgt von einer Blüte eingefasst.
Auf dem Revers befindet sich eine Darstellung des nach links auf einer Kiste sitzenden römischen Gottes Merkur. In der rechten Hand hält er einen Hermesstab und in der linken Hand ein Steuerruder. Das Motiv wird vom Schriftzug "COMMERCE INDUSTRIE", der Jahreszahl und dem Namen "DOMARD INV." des Künstlers eingefasst.
Der Rand ist geriffelt.

1 France Wändeprägung

200 Mark Deutsches Reich 1923

Das Avers zeigt das Nominal "1 MARK" im Eichenkranz. Darüber befindet sich der Landesname "DEUTSCHES REICH". Darunter befindet sich die Jahreszahl.
Auf dem Revers befindet sich der große gekrönte Reichsadler mit preußischem Wappenadler auf der Brust im Eichenkranz. Darunter befindet sich das Kürzel der Prägestätte = A - Berlin.
Der Rand ist geriffelt.

200 Mark Deutsches Reich 1923

2 Mark Preußen 1899

Prägezeitraum: 1891-1912
Das Avers zeigt das Kopfbild von Kaiser Wilhelm II. mit Blickrichtung nach rechts über dem Kürzel der Prägestätte A=Berlin. Die Umschrift lautet "WILHELM II DEUTSCHER KAISER KÖNIG V. PREUSSEN".
Auf dem Revers befindet sich der große gekrönte Reichsadler mit preußischem Wappenadler auf der Brust. Die Umschrift enthält den Landesnamen "DEUTSCHES REICH", die Jahreszahl und das Nominal "ZWEI MARK" zwischen zwei Sternen.
Der Rand ist geriffelt.

2 Mark Preußen 1899

1/2 Mark Deutsches Reich 1905

Das Avers zeigt das Nominal "1/2 MARK" im Eichenkranz. Darüber befindet sich der Landesname "DEUTSCHES REICH". Darunter befindet sich die Jahreszahl.
Auf dem Revers befindet sich der große gekrönte Reichsadler mit preußischem Wappenadler auf der Brust im Eichenkranz. Darunter befindet sich das Kürzel der Prägestätte.
Der Rand ist geriffelt.

1/2 Mark Deutsches Reich 1905

1 Mark Deutsches Reich 1905

Das Avers zeigt das Nominal "1 MARK" im Eichenkranz. Darüber befindet sich der Landesname "DEUTSCHES REICH". Darunter befindet sich die Jahreszahl.
Auf dem Revers befindet sich der große gekrönte Reichsadler mit preußischem Wappenadler auf der Brust im Eichenkranz. Darunter befindet sich das Kürzel der Prägestätte.
Der Rand ist geriffelt.

1 Mark Deutsches Reich 1905

2 Mark Deutsches Reich 1902

Das Avers zeigt das Kopfbild von Kaiser Wilhelm II. mit Blickrichtung nach rechts über dem Kürzel der Prägestätte A=Berlin. Die Umschrift lautet "WILHELM II DEUTSCHER KAISER KÖNIG V. PREUSSEN".
Auf dem Revers befindet sich der große gekrönte Reichsadler mit preußischem Wappenadler auf der Brust. Die Umschrift enthält den Landesnamen "DEUTSCHES REICH", die Jahreszahl und das Nominal "ZWEI MARK" zwischen zwei Sternen. Der Rand ist geriffelt.

2 Mark Deutsches Reich 1902

2 Mark Deutsches Reich 1904

Das Avers zeigt das Kopfbild von Kaiser Wilhelm II. mit Blickrichtung nach rechts über dem Kürzel der Prägestätte. Die Umschrift lautet "WILHELM II DEUTSCHER KAISER KÖNIG V. PREUSSEN".
Auf dem Revers befindet sich der große gekrönte Reichsadler mit preußischem Wappenadler auf der Brust. Die Umschrift enthält den Landesnamen "DEUTSCHES REICH", die Jahreszahl und das Nominal "ZWEI MARK" zwischen zwei Sternen.
Der Rand ist geriffelt.

2 Mark Deutsches Reich 1904

2 Mark Deutsches Reich 1905

Das Avers zeigt das Kopfbild von Kaiser Wilhelm II. mit Blickrichtung nach rechts über dem Kürzel der Prägestätte A=Berlin. Die Umschrift lautet "WILHELM II DEUTSCHER KAISER KÖNIG V. PREUSSEN".
Auf dem Revers befindet sich der große gekrönte Reichsadler mit preußischem Wappenadler auf der Brust. Die Umschrift enthält den Landesnamen "DEUTSCHES REICH", die Jahreszahl und das Nominal "ZWEI MARK" zwischen zwei Sternen.
Der Rand ist geriffelt.

2 Mark Deutsches Reich 1905

1 Silbergroschen 1872

Der Avers zeigt das Nominal "1 SILBERGROSCHEN" über der Jahreszahl und dem Kürzel der Prägestätte B. Die Umschrift enthält das Nominal "30 EINEN THALER" und den Schriftzug "SCHEIDE MÜNZE". Zwischen den Buchstaben R und O von Groschen ist die Münze beschädigt.
Auf dem Revers befindet sich das Kopfbild von König Friedrich Wilhelm III. mit Blickrichtung nach rechts. Die Umschrift lautet "FRIEDR. WILH. III KOENIG V. PREUSSEN".

1 Silbergroschen 1872

8 Heller Herzogtum Jülich-Berg von 1630

Avers: CVSVS DVSSELD 630 LXX VIII
Revers: NVMMVS IVLIACEN VIII
Die Münze ist auf dem Revers stark abgenutzt und die Prägung scher zu erkennen. Im Randbereich sind Ausbrüche aus dem Metall vorhanden.

8 Heller Herzogtum Jülich-Berg von 1630

3 Mark Deutsches Reich - Bayern 1910

Prägezeitraum: 1908-1913
Das Avers zeigt das Kopfbild von König Otto mit Blickrichtung nach links über dem Kürzel der Prägestätte D=München. Die Umschrift lautet "OTTO KOENIG VON BAYERN".
Auf dem Revers befindet sich der große gekrönte Reichsadler mit preußischem Wappenadler auf der Brust. Die Umschrift enthält den Landesnamen "DEUTSCHES REICH", die Jahreszahl und das Nominal "DREI MARK" zwischen zwei Sternen.
Der Rand ist glatt und trägt die Inschrift "GOTT MIT UNS". Die Worte werden durch jeweils ein Eisernes Kreuz zwischen Arabesken getrennt.

3 Mark Deutsches Reich - Bayern 1910

3 Mark Silbermünze Deutsches Reich 1913

Die Münze ist umlaufend mit einem breiten flatten Rand und daneben mit einem schmalen runden Rand umgrenzt. Auf dem Avers wird dargestellt wie ein Adler eine Schlange angreift. Umlaufend steht: Stern - "DEUTSCHES REICH 1913" - Stern - "DREI MARK".
Der Revers ist umlaufend mit einem breiten flatten Rand gegrenzt und zeigt ganzflächig ein Bild, in dem der Deutschen König von vier Soldaten und einer Frau mit Kind freudig begrüßt wird. Über dem Bild steht der Text "Der König rief und alle alle kamen" und unter dem Bild der Text " MIT GOTT FÜR KÖNIG UND VATERLAND 17.3.1813. Die Münze stammt aus der Münzstätte Berlin.

3 Mark Silbermünze Deutsches Reich 1913

3 Pfenninge 1847 Brandenburg-Preußen

Der Avers zeigt das Nominal "3 PFENNINGE" über der Jahreszahl und dem Kürzel der Prägestätte. Darüber wird der Schriftzug "SCHEIDE MÜNZE" dargestellt.

Auf dem Revers befindet sich der gekrönte, preußische Wappenschild unter dem Nominal "120 EINEN THALER". Der Rand ist glatt.

3 Pfenninge 1847 Brandenburg-Preußen

5 Mark Deutsches Reich 1935

Auf dem Avers befindet sich das Kopfbild von Paul von Hindenburg mit Blickrichtung nach rechts umgeben vom Kürzel der Prägestätte (links unten) und dem Schriftzug "Paul von Hindenburg 1847 - 1934".
Das Revers zeigt den deutschen Wappenadler die Jahreszahl aufteilend. Die Umschrift beinhaltet den Landesnamen "Deutsches Reich" und das Nominal "Reichs 5 Mark".
Rand: Der Rand trägt die Inschrift "Gemeinnutz geht vor Eigennutz" gefolgt von einem Stern zwischen zwei Blättern.
Besonderheit: Hindenburg ohne Hakenkreuz

5 Mark Deutsches Reich 1935

3 Mark Deutsches Reich 1910

Geprägt wurde die Münze im Zeitraum 1908 bis 1912
Das Avers zeigt das Kopfbild von Kaiser Wilhelm II. mit Blickrichtung nach rechts über dem Kürzel der Prägestätte. Die Umschrift lautet "WILHELM II DEUTSCHER KAISER KÖNIG V. PREUSSEN".
Auf dem Revers befindet sich der große gekrönte Reichsadler mit preußischem Wappenadler auf der Brust. Die Umschrift enthält den Landesnamen "DEUTSCHES REICH", die Jahreszahl und das Nominal "DREI MARK" zwischen zwei Sternen.
Rand: Der Rand ist glatt und trägt die Inschrift "GOTT MIT UNS". Die Worte werden durch jeweils ein Eisernes Kreuz zwischen Arabesken getrennt.

3 Mark Deutsches Reich 1910

1/6 Reichstaler 1814 B - Preussen Friedrich Wilhelm III.

Auf dem Avers steht umlaufend "VIER UND ACHZIG EINE FEINE MARK" In einen Eichenlaubkranz eingebettet steht "6 EINE REICHS THALER 1814 B".
Auf dem Revers steht umlaufend "FRIEDRICH WILHELM III: KÖNIG VON PREUSSEN" und im Zentrum ist das Konterfei des Königs mit Blickrichtung rechts wiedergegeben.
Die Münze ist durch Beschädigungen, vermitlich durch Feldbearbeitungsgeräte, im Randberich stank beschägigt.

1/6 Reichstaler 1814 B - Preussen Friedrich Wilhelm III.