museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg [50/239]

Trog

Trog (Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg (CC BY-NC-SA)

Description

Erztrog. Silber, teilvergoldet. Inneres: Das dänische Königswappen im Oval graviert, vergoldet. Helmzier - Krone, seitlich 2 Wilde Männer als Wappenhalter (12 cm lang, 9,5 cm breit). Etwas unterhalb der Mitte eingraviert: Des großen Königes der Dänen Mildigkeit hat diesen silbern Trog der Knapschafft zubereit, So prange nun Freiberg mit diesem Ge- schencke und Friedrich des Vierdten stets während gedencke. Rückseite: Oben und unten vergoldete Volute mit Akanthus- blatt als Griff. Rand rundum schmal vergoldet (8 mm breit). Graviert mit folgender Inschrift: Als im Jahr Christi 1709 am 25. May der Aller Durchlauchtigste Großmächtigste Fürst und Herr Herr Friedrich der Vierdte König in Dännemarck und Norwegen etc. etc. bey dero Rückreise aus Italien den Aller Durchlauchtigsten Großmächtigsten Fürsten und Herrn Herrn Friedrich Augustum König in Pohlen und Churfürsten zu Sachßen, etc. etc. freund vetterlich in Dreßden zu besuchen in Freiberg ankame, Beyde Königl. Königl. Maj. Maj. auch einander hierselbst vergnügt antraffen und darauff von der Berg-Knapschafft ihre aller- unter- thänigste auffwartung mit einer Bergmännischen Nacht-Music bezeuget wurde haben höchstgedachte S. Königl. Maj. aus Dännemarck der Berg Knap- schafft ein solch Königliches Geschencke reichen laßen daß ungeachtet der beschehenen Austheilung dennoch gegenwärtiger Silberner Trog zu einen steten Andencken davon verfertiget werden können. Monogrammierte Meistermarke: Johann Jacob Irminger, Dresden (Rosenberg Bd.II. S.36 Nr. 1771)
Erztrog & Königswappen, dänisch

Material/Technique

Silber ___ Gold / graviert & vergoldet

Measurements

B: 22,8 cm / L: 55 cm

Created ...
... Who:
... When
... Where

Keywords

Object from: Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg

Das Stadt- und Bergbaumuseum entstand im Jahre 1861 als Sammlung des städtischen Altertumsvereins. Gesammelt wurden zunächst alle Zeugen der ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.