museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Händel-Haus Halle Musikalien- und Büchersammlung [VIb 024 a -T]

Handel’s songs selected from his oratorios : for the harpsicord, voice, hoboy, or German flute ; Vol. 1

Handel’s Songs Selected from his Oratorios : for the Harpsicord, Voice, Hoboy, or German Flute ; Vol. 1, Abbildung 5 (Stiftung Händel-Haus Halle CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Händel-Haus Halle (CC BY-NC-SA)
...

Description

Händel, Georg Friedrich: Handel’s songs selected from his oratorios : for the harpsicord, voice, hoboy, or German flute / [by Mr. Handel]. - London : Walsh. - Vol. 1-5. -
Vol. 1. [ca. 1780]. - 170 S. -

Bibliographischer Nachweis: Smith (1960), S. 200, Nr. 22.
Die Sammlung "Handel’s songs" erschien in insgesamt fünf Bänden, von denen dieser der erste ist. Die Bände 2, 4, und 5 liegen als gesonderte Digitalisate vor; Bd. 3 ist nicht vorhanden. Der erste Band enthält eine Auswahl von 80 Arien im Klavierauszug aus den Oratorien Händels. Im Gegensatz zu den übrigen Bänden stammt dieser Band aus der Auflage von ca. 1780, für die teilweise die Druckplatten der früher von John Walsh herausgebrachten Auflagen verwendet wurden. Walsh steht hier nach wie vor im Imprint, obwohl er bereits 1766 gestorben war.
Auf dem Titelblatt steht in zeitgenössischer Handschrift der Preis: 1 Pfund, 1 Shilling, 0 Pence.

Material / Technique

Tiefdruck auf Papier

Measurements ...

170 S.; H 23 cm; B 32 cm

Printed ...
... who:
... when
... where

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

Object from: Stiftung Händel-Haus Halle

1937 erwarb die Stadt Halle das in der Großen Nikolaistraße gelegene Geburtshaus des berühmten Komponisten Georg Friedrich Händel und eröffnete ...

Contact the institution

[Last update: 2016/12/03]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.