museum-digitaldeutschland

Close
Close
Börde-Museum Burg Ummendorf Haus-, Hof- und Feldwirtschaft [BMBU_2014Sch001_Sta]

Kartoffelstampfer, Schmiedearbeit

Kartoffelstampfer, Schmiedearbeit (Börde-Museum Burg Ummendorf RR-F)
Provenance/Rights: Börde-Museum Burg Ummendorf (RR-F)
"Kartoffelstampfer, Schmiedearbeit

Provenance/Rights: 
Börde-Museum Burg Ummendorf (RR-F)

"Kartoffelstampfer, Schmiedearbeit

Provenance/Rights: 
Börde-Museum Burg Ummendorf (RR-F)

Description

Handgerät aus Metall, unbenutzt, mit vollständig grüner Rostschutzlackierung. Stiel nicht vorhanden. Tüllenartiges Metallteil für die Schäftung des pot. Holzstieles, Bohrung in der Stielhalterung zur Stielfixierung mit einem Nagel. Ovaler Aufkleber (Abziehbildmanier) mit Firmenangaben des Herstellers: Namenszug "GÜNTER PEINERT" weiß auf rotem Grund. Darunter mit roten Buchstaben auf gelbem Untergrund: "SCHMIEDEMEISTER / Betr.Nr. 38/ 314/ 5029." Auf der linken Seite Abbildung eines Hufeisens, auf der rechten Seite Abbildung eines Wagenrades. Text untere Zeile: "SCHERMCKE ÜB. MAGDEBURG I". Handgerät wurde im Rahmen der Tierhaltung zum Zerstampfen von gedämpften Kartoffeln zu Futterzwecken verwendet.

Material/Technique

Stahl / Schmiedearbeit

Measurements

Länge: 160 mm, Breite: 100 mm, Höhe: 295 mm

Created ...
... When
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Börde-Museum Burg Ummendorf

Object from: Börde-Museum Burg Ummendorf

Das Börde-Museum in der Burg Ummendorf ist das kulturgeschichtliche Regionalmuseum der Magdeburger Börde und wird vom Landkreis Börde ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.