museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg Damenschuhe Designerschuhe [VI 3144 a.b. D]

Kreuzspangenschuh, Martinez Valero (Paar)

Kreuzspangenschuh, Martinez Valero (Paar) (Museum Weißenfels CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Weißenfels / Mike Sachse (CC BY-NC-SA)

Description

Für das Obermaterial dieses vorn rund geschnittenen, mit einem recht hohen Bobine-Absatz ausgestatteten Modells wurde ein schwarzer Köper verwendet, mit welchem auch die Absatzmantelfläche bezogen ist.
Der Schaft ist komplett aus einem Stück geschnitten und mit einer innen liegenden Fersennaht geschlossen.
Über dem weit nach vorn gezogenen Ausschnitt sitzen zwei überkreuzte Schrägriemen, kurz dahinter setzen die Riemen der Kreuzspange an, mit welcher der Schuh geschlossen wird. Die Riemen und die annähernd quadratische, flache Dornschnalle sind mit dem Obermaterial bezogen. Der schnallenlose Riemen der Kreuzspange ist mit einem schwarzen Elastikband am Schaft befestigt.
Die naturfarbene, an den Kanten schwarz eingefärbte, lederne Laufsohle reicht als Dreiviertelsohle bis zum Absatz, dessen Frontfläche ebenfalls mit
naturfarbenem Leder versehen wurde. Der Oberfleck besteht aus schwarzem Kunststoff.
Die Laufsohle trägt auf der Gelenkpartie den gepägten Schriftzug "MARTINEZ VALERO".
Für Futter und Decksohle wurde beige eingefärbtes Glattleder, für das Innenfersenteil hellgraues Rauleder verwendet.
Ein Steifbout, Contrefort und Seitenversteifungen sind eingelegt.
Der gesamte Sohlenbereich ist leicht gepolstert.
Das langrechteckige Textiletikett mit dem schwarz eingestickten Label "MARTINEZ VALERO" wurde an den Schmalseiten in die Decksohle eingeschnitten und -geklebt.

Material/Technique

Köper, Kunstfaser, Leder, Kunststoff, Metall

Measurements

L (Spitze bis Absatz) 19,9 cm; H max. 13,4 cm

Created ...
... Who: [Probably]
... When
... Where

Keywords

Object from: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg

Im Juni 1874 wurde in der Stadt Weißenfels der Verein für Natur- und Altertumskunde durch Honoratioren der Stadt gegründet. Nachdem anfangs fast ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.