museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Münzkabinett [MK 26265]

Denar des L. Livineius Regulus mit Darstellung von Tierkampfszenen

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/246173/246173.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

42 v. Chr., wenige Jahre vor dem endgültigen Ende der Römischen Republik und dem Beginn der Kaiserzeit, ließ der Münzmeister L. Livineus Regulus das Bild seines gleichnamigen Vaters auf die Vorderseite dieses Denars prägen. Das nüchterne Porträt eines hohen Beamten Roms befindet sich hier an der Stelle, die ursprünglich den Göttern, allen voran der Stadtgöttin Roma, vorbehalten war und schon seit einigen Jahren von den Bildnissen mächtiger Feldherren und Diktatoren besetzt wurde. Die Rückseite zeigt eine Tierhetze, eine sogenannte venatio, deren Veranstaltung zur Belustigung des Volkes offenbar dem Porträtierten in seinem Amt als römischer Aedil zuzuschreiben ist, der unter anderem für die Ausrichtung der Spiele zuständig war. Im Vordergrund des Münzbildes kämpft ein Mann mit einem langen Stab oder Speer gegen einen Löwen, die Szenen im Hintergrund könnten einen verletzten Eber und einen springenden Panther darstellen. Die exotische Herkunft der Raubtiere sollte Macht und Größe des römischen Staates sowie Großzügigkeit und Finanzkraft des Veranstalters verdeutlichen.
[Sonja Kitzberger]

Inscription

Vorderseite: Kopf des L. Regulus nach rechts.
Rückseite: L REGVLVS

Material/Technique

Silber

Measurements

Diameter
18 mm
Weight
3,65 g
Created ...
... When
... Where
Commissioned ...
... Who:
... Where

Relation to time

Literature

Links / Documents

Keywords

Created
Rome
12.4827775955241.893054962158db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Commissioned
Römisches Reich
12.48499011993441.892501831055db_images_gestaltung/generalsvg/Event-25.svg0.0625
Map
[Relation to time] [Relation to time]
-1200 - 600
Created Created
-42
-1201 602

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: 2019/10/06]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.