museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Kunstsammlung Pankow Egmont Schaefer [KKA GS 2017 2733]

[Nächtliche Straße]

[Nächtliche Straße] (Kunstsammlung Pankow RR-F)
Provenance/Rights: Kunstsammlung Pankow (RR-F)

Description

Städtische Nachtszene mit teuflischem Kater. Eindrucksvoll lässt sich an diesem Aquarell Egmont Schaefers Vorliebe für eine exzentrische, ausgefallene Farbwahl studieren. Vor allem die teuflische Figur im Bildvordergrund, die im Vorübergehen den Betrachter direkt anschaut, überrascht durch ihre koloristische Akzentuierung. Verschiedene Blautöne mischen sich mit Gelb, Rot, Orange und Braun. So sind zum Beispiel die Schnurrhaare farbig zweigeteilt (links schwarz, rechts hellblau). Während die Menschen um sie herum die Figur gar nicht wahrzunehmen scheinen, wird sie von der Laterne, deren Lampen wie zwei große gelbgrüne Augen strahlen, eigens beleuchtet. Ein krähen- oder rabenartiger Vogel mit langem Hakenschnabel und schwarzem Gefieder begleitet fliegend die nächtliche Kreatur.

Erworben 2017 als Schenkung von Berliner Kabinett e.V. aus dem Nachlass Egmont Schaefer

Inscription

unbezeichnet

Material/Technique

Aquarell und Gouache über Bleistift auf Papier

Measurements

37 x 53,2 cm (Blatt)

Created ...
... Who:
... When [About]

Keywords

Object from: Kunstsammlung Pankow

Die Kunstsammlung des Bezirkes Pankow ist eine vergleichsweise junge und kleine Sammlung. Ihre Geschichte lässt sich dennoch nicht einfach ...

Contact the institution

[Last update: 2019/08/24]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.