museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Kunstsammlung Pankow Egmont Schaefer [KKA GS 2017 2564]

[Bahnbrücken]

[Bahnbrücken] (Kunstsammlung Pankow RR-F)
Provenance/Rights: Kunstsammlung Pankow (RR-F)

Description

Durch den kompakten Einsatz von Kohle, Kreide und Graphitstift gelingt Egmont Schaefer eine äußerst plastische Zeichnung, die den industriellen und großstädtischen Charakter der Darstellung unterstreicht. Wir sehen einen heraneilenden Zug, dessen gesamte Form zu einem kometartigen Körper verschmilzt und dessen Front als Gesicht gestaltet ist. Die massive Konstruktion der Eisenbahnbrücken sowie der fließende Straßenverkehr vermitteln den Eindruck einer bis an die äußersten Grenzen getriebenen Hektik und Mobilität, die die ganze Metropole beherrscht. Wie auch schon in anderen Blättern aus der Zeit 1927-28 ist der Bezug zum damaligen Kino unverkennbar, insbesondere Walter Ruttmanns „Berlin – Die Sinfonie der Großstadt“, der im September 1927 seine Premiere feierte und mit einer Zugfahrt beginnt, wäre hier zu nennen.

Erworben 2017 als Schenkung von Berliner Kabinett e.V. aus dem Nachlass Egmont Schaefer

Inscription

signiert und datiert unten rechts (mit Bleistift): Egmont Schaefer 1.XII 27

Material/Technique

Kohle, Kreide und Graphitstift auf Papier

Measurements

24,2 x 30,9 cm (Blatt)

Created ...
... Who:
... When

Keywords

Object from: Kunstsammlung Pankow

Die Kunstsammlung des Bezirkes Pankow ist eine vergleichsweise junge und kleine Sammlung. Ihre Geschichte lässt sich dennoch nicht einfach ...

Contact the institution

[Last update: 2019/08/24]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.