museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Deutsches Damast- und Frottiermuseum Ortsgeschichte [2019-12755]

Uniformjacke der Großschönauer Schützengesellschaft

Uniformjacke der Großschönauer Schützengesellschaft (Deutsches Damast- und Frottiermuseum CC BY-NC-ND)
Provenance/Rights: Deutsches Damast- und Frottiermuseum (CC BY-NC-ND)

Description

Maßgeschneiderte dunkelgraue Uniformjacke der Großschönauer Schützengesellschaft sogenannte graue Joppe, aus Woll-Tuch mit grüner Paspel, Futter: schwarzer Baumwollköper; Ärmelfutter: weißer Baumwollköper mit dünnen grünen und lila Streifen, 8 versilberte Knöpfe Durchmesser 2,2 cm und 4 dergleichen am verdeckten Rückenschlitz, 2 versilberte Knöpfe an Ärmel Durchmesser 1,3 cm , am Kragen aufgenähte Silberborte und aufgenähter Schnuraplikation. Gefertigt wurde die Uniformjake für Paul Ritter 1896-1979 (der von 1955 bis 1975 Museumsleiter war) Diese 3. Uniformvariante wurde bis zum Verbot der Schützengesellschaft 1945 getragen.

Material/Technique

Woll-Tuch, Baumwollköper, versilbertes Metall,

Measurements

LxB 84x65 cm

Created ...
... Who:
... When [About]
... Where

Relation to places

Keywords

Created
Großschönau
14.66222190856950.896389007568db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Relationship to location]
Schießwiese Großschönau
14.65842151641850.892803192139db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Deutsches Damast- und Frottiermuseum

Das Deutsche Damast- und Frottiermuseum hat die Aufgabe die Tradition der ortsansässigen Textilindustrie zu bewahren und diese an historischen ...

Contact the institution

[Last update: 2019/09/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.