museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz - Speyer Porzellansammlung [HM_1962_0005]

Übergroßer Bierkrug mit Zinnmontierung

Übergroßer Bierkrug mit Zinnmontierung (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / Ehrenamtsgruppe HMP Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Der Krug ist aus Steingut, mit eierschalenfarbener Glasur und großem verziertem Henkel. Oben und unten zieren profilierte farbige Ornamentleisten wie Eierstab und Strichreihung den Krug. In der Mittelzone ist eine bildliche Szene mit einer Allegorie der Lebensfreude zu sehen. Rechts und links davon ein Eichenlaub- und Mispelzweig mit Spruchbändern. Der Spruch beginnt links mit "Wer nicht liebt und trinkt und singt" und geht rechts weiter mit "Es nie zu wahrer Freude bringt". Dazu sind Attribute der Lebensfreude wie Laute, Notenbuch, Weinglas, Weintraube, Köcher und rotes Herz abgebildet. Auf der Unterseite ist ein rundes Ritzzeichen mit den Buchstaben: M&W, G. Der Zinndeckel ist seitlich am Henkel befestigt und ornamentverziert. Eine Inschrift lautet: "Franz Weber .. Fideliu, Neujahr 1899". Auf der Innenseite ist eine runde, kleine Zinnmarke.

Material/Technique

Steingut (Fayence), Zinn

Measurements

H: 50,5 cm; Dm: 19 cm

Created ...
... When

Keywords

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.