museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturstiftung Dessau-Wörlitz Gemäldesammlung Originalausstattung Gotisches Haus Wörlitz [I-111]

Sigismund August II. von Polen

Sigismund August II. von Polen (Kulturstiftung Dessau-Wörlitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturstiftung Dessau-Wörlitz / Heinz Fräßdorf (CC BY-NC-SA)

Description

Brustbildnis des polnischen Königs Sigismund August II. (1520-1572) leicht nach links hinter eine Tischkante sitzend. Er trägt einen geteiltem Vollbart unf auf dem Kopf eine hohe Pelzmütze. Das dunkle Gewand ist rot bestickt und mit einem Pelz versehen. Die linke Hand greift in den Saum. Das Bild geht auf einen mit HS signierten Holzschnitt aus Martin Cromers Chronik von 1554 oder auf einen Kupferstich in der Ausgabe von 1568 zurück. rechts oben auf der Vorderseite beschriftet: V.G.G./ Sigismundus Augustus / der 2. König in Polen
Das Bild gehört zu einer Serie von kleinformatigen Bildnissen europäischer Herrscher, die um 1600 lebten. (KSDW)

Material/Technique

Öl auf Holz

Measurements ...

21,4 x 15,6 cm

Painted ...
... When [About]
... Where

Relation to places ...

Part of ...

Literature ...

Key words

Painted
Deutschland
10.45152568817151.165691375732db_images_gestaltung/generalsvg/Event-9.svg0.069
[Relationship to location]
Königreich Polen
18.73333358764651.599998474121db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Kulturstiftung Dessau-Wörlitz

Die Kulturstiftung Dessau-Wörlitz hat sich die Verwaltung und Pflege der Kernbereiche des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches zur Aufgabe ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.