museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Naturkunde Chemnitz Mineralogie [M8589]

Pyrit- und Kalzitmineral auf Quarz

Pyrit- und Kalzitmineral auf Quarz (Museum für Naturkunde Chemnitz RR-F)
Provenance/Rights: Museum für Naturkunde Chemnitz / Punctum / Bertram Kober (RR-F)

Description

Pyrit xx & Kalzit xx auf Quarz xx; Dolomit xx & Kupferkies

Kalzit, auch Calcit oder Kalkspat, ist ein Mineral der Karbonatgruppe. Charakteristisch für Kalzitkristalle ist eine besonders hohe Doppelbrechung: wird ein Objekt durch einen klaren Kalzitkristall aus einem bestimmten Blickwinkel betrachtet, erscheint es doppelt. Aus diesem Grund wird im Volksmund auch der Begriff Doppelspat verwendet. Kein anderes Material tritt in so vielen verschiedenen Formen auf. Als gesteinsbildendes Mineral ist es eines der häufigsten der Erdkruste und kommt sowohl in magmatischen Gesteinen (z. B. bestimmten Laven), metamorphen Gesteinen (z. B. Marmor) oder Sedimentgesteinen (z. B. Kalkstein) vor. Das Objekt stammt aus Freiberg in Sachsen. Karbonspäte sind auf fast allen Freiberger Erzgängen verbreitet. Auch Pyrit gehört zu den Hauptmineralien der Freiberger Erzgänge. Es gehört zu den Sulfiden, ist verhältnismäßig hart und wird aufgrund seiner Farbe auch „Katzengold“ genannt.

Material/Technique

Naturobjekt präpariert

Measurements

L30xB27XH16 cm

Found ...
... Where

Keywords

Object from: Museum für Naturkunde Chemnitz

Das Museum für Naturkunde in Chemnitz ist eines der größten naturwissenschaftlichen Museen in Sachsen. Seine Anfänge liegen in der ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/06]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.