museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturzentrum Festung Ehrenbeitstein | Landesmuseum Koblenz Sammlung Kunsthandwerk aus Ruanda, Landesmuseum Koblenz ["Rw67/17"]

Inkangara / Korb mit Deckel

Inkangara / Korb mit Deckel (Kulturzentrum Festung Ehrenbeitstein | Landesmuseum Koblenz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturzentrum Festung Ehrenbeitstein | Landesmuseum Koblenz / Landesmuseum Koblenz, Fotograf: Friederike Brinker (CC BY-NC-SA)

Description

Dieser Korb besteht im Inneren aus einem Gerüst aus Bambus oder Papyrus welches dann mit gespaltenem Gras (Intaratara = Cyperus Latifolius) umflochten wird. Traditionell sind in der ruandischen Flechtkunst Männer für größere/ gröbere Arbeiten zuständig, weshalb oft der Innenteil von Männern und der feine äußere Teil von Frauen gearbeitet wird. Ob dies hier auch der Fall ist, lässt sind nicht sagen. Bei dieser Form des Korbes gibt es nur geringe Größenunterschiede. Die traditionelle Anwendung ist für die Aufbewahrung von Schmuck oder als Koffer.
Der Korb steht auf einem kleinen, an vier Stellen angebundenem Ring, der mit schwarz gefärbtem/ naturfarbenem Gras umflochten wurde.
Das Muster des Korbes besteht aus langgezogenen Rauten schräg übereinander in Schwarz und Rot (je eine Spirale aus Rauten in Rot und Schwarz). Der Rest des Korbes ist naturbelassen. Das Muster könnte eine Form von Ikibero (der Schenkel) sein. Der Deckel hat am Rand und am Knauf ein schwarz/naturfarbenes Muster. Die Form des Deckels läuft zum Knauf hin spitz zu.

Material/Technique

Flechtwerk

Measurements

Länge (cm): - Höhe (cm): 37.00 Breite (cm): - Tiefe (cm): - Durchmesser (cm): 19.00

Created ...
... When
... Where

Object from: Kulturzentrum Festung Ehrenbeitstein | Landesmuseum Koblenz

Das Landesmuseum Koblenz gehört zur Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz und hat seit seiner Gründung 1956 seinen Sitz in der Festung ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.