museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt - Museum Schloss Neuenburg Textilien Wein, Weinanbau und Weinverarbeitung [MSN-V 14719 D]

Wandteppich mit Triumphzug des Bacchus

Wandteppich mit Triumphzug des Bacchus (Kulturstiftung Sachsen-Anhalt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt / Jakob Adolphi (CC BY-NC-SA)

Description

Auf der Vorderseite des längs-rechteckigen Wandteppichs ist der „Triumph des Bacchus“ zu sehen. Von links nach rechts sind, auf dunkelbraunem Grund und von blauen Doppelstrichen umgeben, dargestellt: ein Faun mit zwei Zimbeln, ein Kentaur mit einem Horn, eine unbekleidete, tanzende Mänade mit einem springenden Tier, eine Frau in einem weiten, faltenwerfenden Gewand, ein nackter Satyr mit einem Horn, der tanzende Bacchus im Pantherfell, eine tanzende Mänade mit Thyrsos, sowie eine Tamburin schlagende Mänade.
Das mythologische Motiv entstand bereits in der Antike. Es kann zum einen für den Triumph über die Eroberung Indiens stehen. Zum anderen kann es mit der feierlichen Verbindung von Bacchus mit der sterblichen Ariadne den Triumph der Liebe veranschaulichen.

Die feierliche Szene wurde mit Ölfarbe auf das Gewebe aufgetragen. Die Vorderseite des Wandteppichs besteht aus Jute oder Sisal und wurde als sogenannter „falscher Rips“ gewebt. Als „falschen Rips“ werden in Leinenbindung gewebte Stoffe bezeichnet, die aufgrund einer unterschiedlichen Fadendicke eine Rippenoptik erhalten.
Die Rückseite besteht aus Hanf, der in einer lockeren Leinenbindung verwoben wurde. An den Rändern ist der Teppich mit einer Art Gurtband eingefasst. Oben wurden Metallösen an den Stoff genäht, sodass er an die Wand gehängt werden kann.

Schauseitig befindet sich rechts unten ein Monogramm „AM“ sowie eine Datierung des Wandbehangs auf das Jahr 1968.

Material/Technique

Vorderseite: Jute oder Sisal, als falscher Rips gewebt, mit Ölfarbe bemalt; Rückseite: Hanf, Leinenbindung; Stahlösen

Measurements

46,5 cm hoch, 167 cm breit

Created ...
... When
... Where

Relation to people

Keywords

Object from: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt - Museum Schloss Neuenburg

Im Jahre 1935 wurde unter Leitung des Freyburgers und ehemaligen Marineoffiziers Otto Krauschwitz in einigen Räumen des Schlosses Neuenburg ein ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.