museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Stadtgeschichte Templin Bücher Dokumente Schriftstücke [02563]

Erlass König Friedrich Wilhelms I. vom 20. Juni 1733

abc (Museum für Stadtgeschichte Templin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Stadtgeschichte Templin (CC BY-NC-SA)
...

Description

In dem Erlass des Königs vom 20. Juni 1733 wird festgelegt, dass die Gebühren für ausgestellte Lehr- und Geburtsbriefe zugunsten der Charitè abgeführt werden sollen. Außerdem enthält er Vorschriften, wie die Abrechnung derselben auszusehen hat und vorgenommen werden soll.
Textauszug:
S. 1:
Von Gottes Gnaden Friederich Wilhelm König in Preußen Marggraf zu Brandenbg. des heil. Röm. Reichs Ertz Cämmerer und Churfürst
Unsere gnädige Gruß zuvor, hoch gelehrter Rath, lieber getreuer
Wir haben Unsrer Chur Märck. Kriegs und Domainen Cammer bereits unterm 30. December a. p. bekandt gemachet, welcher Gestalt Wir aus Landes Vätherlicher Sorgfalt allergnädigst reholvieret, daß zur Conservation und Erweiterung der von Uns alhier etablirten Charité und darin befindlichen großen Lazarets, Unser hiesiger Armen Directorium, die vorhin mit vielen Unkosten, geschriebene Lehr- und Gebuhrts Brieffe, auch die nun mehre in dem unterm 6 Aug. 1732 publicirten Reichs Patent fest gesetzte Kundschaften, drucken laßen, und davor zum Behulff ermeldeter Charité und
S. 2:
und das Geld dafür an Unser in Berlin Bestelltes Armen Directorium aufs prompteste wie unten § 4 mit mehreren, verordnet ist, eingesand, auch so bald mehrere Exemplaria nöthig, solche von denen Cämmerern so wol als auch in Zeiten bey Unser armen Directorio in Berlin gefordert, und aller Orten sie schleunigst befordert werden, damit es daran wie gedacht nirgens fehlen, und daher auch vorgedachter Unserer Charitè und großen Lazaret an dieser, denenselben zu ihrer Conversation allerhöchst zu gewandten Beyhülffe, nichts abgehen, sondern viel mehr aufs baldeste, unserer höchsten und eigentlichen Intention gemäß mit einiger Erkläcklichkeit dadurch geholfen werden möge, und damit die Zünffte und Gewerck wißen mögen, wie Sie
S. 3:
... Kundschaften nach eines jed... Gewercks und Gesellen Unterscheid aus füllen müßen; Als ist jeder Zunfft oder jeden Gewerck ein Exempl. von denen dazu besonders gleichfals

Material/Technique

Papier

Measurements

H: 32,0 cm; B: 20,5 cm

Issued ...
... When
... Where

Relation to people

Relation to places

Part of

Keywords

Issued
Berlin
13.40833282470752.518333435059db_images_gestaltung/generalsvg/Event-14.svg0.0614
[Relationship to location]
Charitè
13.37722206115752.526943206787db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Museum für Stadtgeschichte Templin

Das Museum hat seinen Sitz im Prenzlauer Tor, einem der 3 Stadttore der vollständig erhaltenen mittelalterlichen Wehranlage Templins. 1957 ...

[Last update: 2019/06/30]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.