museum-digitaldeutschland

Close
Close
Münzkabinett Neuzeit 19. Jh. [18224426]

Mecklenburg-Schwerin: Paul Friedrich

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n25/25806/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Dirk Sonnenwald (CC BY-NC-SA)
"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n25/25806/vs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n25/25806/rs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "PAUL FRIEDR GROSSHERZOG V MECKLENBURG SCHWERIN" - Kopf des Paul Friedrich nach rechts.
Rückseite: "FÜNF - THALER // 1840" - Behelmtes siebenfeldiges Wappen auf gekröntem Hermelinmantel, unten die Jahreszahl.
Rand: Riffelrand

Die Goldprägung unter Großherzog Paul Friedrich ist die umfangreichste, die in Mecklenburg je stattfand. In nur zwei Jahren (1839/40) sind 1,1 Tonnen Gold in Paulsdor, doppelten und halben Paulsdor (10, 5 und 2 ½ Taler) vermünzt worden. Der Paulsdor hat ein Normgewicht von 6,659 g und einen Goldanteil von 5,966 g (21 ½ Karat, 896/1000 fein). Die Produktion dieser Goldmünzen diente auch hier mehr der Reputation des Landesherrn und der Erhaltung der Münzstätte (Schwerin), als dass eine Notwendigkeit für das Nominal bestand. Eine Weisung der mecklenburgischen Kammer gestattete dem Münzmeister Franz Anton Nübell am 21. Februar 1839 die Goldausmünzung, die in einem Umfang von vorerst je 5000 Reichstalern in 10- und 5-Reichstalerstücken erfolgen sollte. Paul Friedrich war mit Alexandrine, einer Tochter des preußischen Königs Friedrich Wilhelms III. und seiner Gemahlin Königin Luise, verheiratet.

Material/Technique

Gold, geprägt

Measurements

22.0 mm, 6.64 g, 12 h

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Franz Nübell (Münzmeister)
... When
... Where More about the place

Literature

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Münzkabinett

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.