museum-digitaldeutschland

Close
Close
Münzkabinett Neuzeit Deutschland Gedenkmünzen 20.-21. Jh. [18225135]

Bundesrepublik Deutschland: 2010 Würzburg

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n26/26520/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)
"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n26/26520/vs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n26/26520/rs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "WÜRZBURGER / RESIDENZ UND HOFGARTEN" - Barocke Schlossanlage, unten Umschrift in zwei Zeilen.
Rückseite: "BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND 2010 // 100 / EURO" - Bundesadler, darunter die Wertangabe 100 EURO, am Rand unten zwölf Eurosterne. Neben Adler rechts das Münzstättenkürzel A für Berlin.
Rand: Riffelrand

Gedenkmünze zum Unesco Welterbe: Würzburger Residenz und Hofgarten. Protokollauszug der Preisgerichtssitzung: ´Der Entwurf besticht durch seine realistische Darstellung des gesamten UNESCO Welterbes ´Würzburger Residenz und Hofgarten´. Dabei hebt er sich aus der Vielzahl der qualitätvollen Mitbewerber durch seine detailgetreue und vollständige Wiedergabe aller Teile des Welterbes ab.Die barocken Elemente der Residenz und Hofgarten sind mustergültig künstlerisch wieder gegeben und auch der Residenzplatz mit dem 1894 errichteten Brunnen der Frankonia, der Schutzheiligen Frankens, findet sich in der ausgegangenen Wertigkeit auf der Bildseite der Münze wieder. In der Umsetzung der Goldmünze ergibt sich dabei ein klar strukturiertes, in der Perspektive stimmiges Gesamtbild. Auch die Wertseite spricht durch ihre klare Gestaltung, die mit der Bildseite in Einklang steht. Die würdige Darstellung des Bundesadlers ist besonders hervorzuheben. Insgesamt stellt die Arbeit ein künstlerisch anspruchsvolles Werk dar, das durch hohen Wiedererkennungswert und harmonische Gestaltung die Identifikationskraft dieses Wettbewerbes bemerkenswert widerspiegelt.´ Die Auflage der Münze beträgt 320.000 Stück, pro Prägestätte 64.000 Exemplare. Ausgabetag 1. Okt. 2010.
Vorbesitzer: Bundesministerium der Finanzen

Material/Technique

Gold, geprägt

Measurements

28.0 mm, 15.55 g, 12 h

Created ...
... When
... Where More about the place

Literature

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Münzkabinett

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.