museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Medaillen Brandenburg-Preußen [18221015]

Abraham, Jacob: Friederike Luise von Preußen

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n22/22223/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "FRIEDERIKE LUISE KÖNIGINN VON PREUSSEN" - Brustbild der Königin Friederike Luise mit Perlenkette und Diadem im Haar nach rechts. Unten die Medailleursignatur I A.
Rückseite: "DES BESTEN BAUMES HERRLICHSTER SCHMUCK // DER 16 TAG / DES / WEINMONATHS / 1751" - Sitzende bekrönte Borussia mit Wappenschild vor einem mit sechs Früchten behangenem Weinstock.

Friederike Luise war die Tochter des Landgrafen Ludwig IX. von Hessen-Darmstadt und von Caroline, Pfalzgräfin bei Rhein, geboren 1751 in Prenzlau. Sie heiratete 1769 Friedrich Wilhelm, den späteren König Friedrich Wilhelm II. von Preußen. Die Medaille wurde auf ihren Geburtstag gefertigt, möglicherweise zu ihrem 35. im Jahre 1786, den ersten als preußische Königin. Die sechs Weintrauben auf der Rückseite der Medaille sollen ihre sechs lebenden Kinder symbolisieren.

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

42 mm, 27.95 g, 12 h

Created ...
... Who:
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.