museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Papiergeld Deutsches Reich [18219671]

Deutsches Reich: 50 Mark 1882 Probe

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n20/20544/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Münzkabinett Berlin (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "REICHSKASSENSCHEIN Gesetz vom 30 April 1874 Funfzig Mark Berlin den 10 Januar 1882 Reichsschuldenverwaltung" - In einem Zierrahmen eine geflügelte weibliche Gestalt mit Sanduhr und Merkurstab auf Säule sitzend. Verschiedene Symbole, Reichsadler, Wert in Zahlen und Worten, Ausgabedatum, Unterschriften, Strafsatz. Links und rechts Aufdruck ´Wertlos´.
Rückseite: "50 Funfzig Mark" - Wertangabe in Ziffern und in Worten in Banderole auf Pflanzenornamenten. Aufdruck ´Wertlos´ oben und unten.

Die Reichskassenscheine wurden als Zahlungsmittel ab April 1882 in den Verkehr gegeben, bis zum 31. Dezember 1910 waren sie im Umlauf und konnten ab 1. Januar 1911 nur noch bei der Königlich Preußischen Kontrolle der Staatspapiere eingelöst werden. Vorderseite und Rückseite haben die handschriftlichen Nummern ´8´ und ´9´ rechts unten in der Ecke. In der Darstellung der Vorderseite symbolisieren Pflug und Früchte die Landwirtschaft und den Gartenbau, sowie Warenballen und Anker den Handel.
Vorbesitzer: Deutsche Reichsbank

Measurements

152-101 mm

Created ...
... Who:
... When
... Where
Intellectual creation ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

Das Münzkabinett zählt zu den bedeutendsten numismatischen Sammlungen der Welt. Es stellt seine Bestände vornehmlich im Bode-Museum auf der ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.