museum-digitaldeutschland

Close
Close
Münzkabinett Neuzeit 17. Jh. [18217798]

Sachsen-Jena: Maria

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n18/18653/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Reinhard Saczewski (CC BY-NC-SA)
"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n18/18653/vs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n18/18653/rs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "MARIA D S I C ET M NAT P TREMOL MORT D D XXIV AUG 1682 IX ANN L MENS VII" - Umschrift, Brustbild der Maria auf einem Sockel von vorn, leicht nach rechts geneigt.
Rückseite: "IOH ERNEST / D S I C ET M / DULCISS FR / VID PRINC / OPT AC PIISS / TUTOR NOM / F F" - Zierkreis, darin Postament mit Inschrift.

Maria Charlotte (1630-1682) war die Gemahlin von Bernhard von Sachsen-Jena (1662-1678) und Tochter des Henri de La Trémouille, Duc de Thouars. 1662 wurde die Ehe geschlossen. 1672 teilte Bernhard mit seinen beiden Brüdern das väterliche Erbe, dabei wurde Sachsen-Jena als eigenständiges Herzogtum von Sachsen-Weimar abgetrennt. Nach dem Tod des Herzogs Bernhard übernahm der erst dreijährige Sohn Johann Wilhelm die Regierung unter Vormundschaft. Der Taler wurde unter Johann Wilhelm (1678-1690), ihrem Sohn, auf den Tod der Mutter geprägt, im Auftrage des Schwagers von Marie, dem Herzog Johann Ernst von Weimar. Johann Wilhelm selbst starb 1690 noch vor Erreichen der Volljährigkeit.

Material/Technique

Silber, geprägt

Measurements

45 mm, 27.81 g, 4 h

Created ...
... When
... Where [Probably] More about the place

Literature

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Münzkabinett

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.