museum-digitaldeutschland

Close
Close
Münzkabinett Medaillen 20. Jh. bis heute [18217435]

Blazek, Franz: Preismedaille 1911

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n17/17435/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)
"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n17/17435/vs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

"https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n17/17435/rs_org.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: Knabe mit Hund nach links laufend. Ganz links ein Baum mit Früchten.
Rückseite: "1911 / VNTERRICHTS/ANSTALT D K / KVNSTGEWER/BEMVSEVMS / BERLIN" - Sechszeilige Zweckaufschrift, darunter eine rechteckige Tafel mit Namensgravur ERNST BÖHM. Ganz unten die Signatur F. B.

Guss, zweiseitig. - Der mit dieser Medaille ausgezeichnete spätere Maler und Grafiker Ernst Böhm (1890-1963) war von 1908-1913 Schüler der Unterrichtsanstalt, danach dort Assistent. 1920 erhielt Böhm eine Professur und war bis zu seiner Entlassung 1937 Leiter der Abteilung angewandte Kunst der VSS. Verheiratet mit einer Jüdin, konnte er mit einer Sondergenehmigung freiberuflich arbeiten. 1945 erhielt Böhm erneut eine Professur an der Hochschule für bildende Künste Berlin und war nach dem Tode Karl Hofers 1955-56 kommissarischer Rektor. 1958 wurde er emeritiert. - Weitere Entwürfe zu Preismedaillen stammten von den Bildhauerschülern August Dräger (zweiter 1. Preis) und Arthur Helbig (lobende Erwähnung). Quelle: Jahresbericht 1910/11 der UA.
Vorbesitzer: Haney, Wolfgang

Material/Technique

Bronze, gegossen

Measurements

75 mm

Created ...
... When
... Where More about the place

Literature

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Münzkabinett

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.