museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Antike Römische Kaiserzeit [18214322]

Agrippina (Maior)

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n14/14431/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Dirk Sonnenwald (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "AGRIPPINA M F MAT [C C]AESARIS AVGVSTI. teilweise eradiert" - Drapierte Büste der Agrippina maior in der Brustansicht nach r.
Rückseite: "S P Q R / MEMORIAE / AGRIPPINAE" - Von zwei Maultieren gezogener zweirädriger Wagen (carpentum) mit dekorierten Seitenwänden nach l.

Auf der Vs. ist der Name des Caligula (C CAESAR) größtenteils eradiert. - Vipsania Agrippina, die ältere Agrippina oder Agrippina maior, war die Tochter des M. Vipsanius Agrippa und der Augustustochter Iulia (geboren 14 v. Chr. in Athen) und somit Enkeltochter des Augustus. Der Kaiser rühmte laut Sueton, Augustus 86 in einem Brief ihre außerordentlichen Fähigkeiten, was sie unter anderem während eines Feldzuges ihres Ehemannes Germanicus eindrucksvoll unter Beweis stellte, denn als Gefahr von den Germanen drohte, übernahm sie in einer Notsituation das Kommando über die Truppen.
Vorbesitzer: Johann II. (1858-1929), Fürst von und zu Liechtenstein
Vorbesitzer: Westphalen, Clemens

Material/Technique

Bronze, geprägt

Measurements

37 mm, 27.77 g, 6 h

Created ...
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative ...

Contact the institution

[Last update: 2019/10/12]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.