museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Medaillen Brandenburg-Preußen [18201881]

Wolff, Tobias: Synode in Torgau (Johann Georg von Brandenburg)

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n1/1927/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "CONSERVA APVD NOS VERBVM TVVM DOMINE // AVGVSTVS D G / DVX SAXONIAE / ET ELECTOR / et. NE, AE ligiert. Conserva apud nos verbum tuum Domine. „Herr, bewahre Dein Wort bei uns“" - Übergabeszene: Kurfürst August l. übergibt ein Schreiben, im Harnisch, sein Arm auf die Schulter des Kurfürsten Johann Georg r. gelegt. Dieser im Rock, Mantel und Reihermütze, darunter Tafel mit Schrift, am Rand: 1577.
Rückseite: "DIE ALMACHT - DIE VERNVNFT - IOSVA I CONFIDE NON DERELINQVAM TE // SCHLOS HAR/TENFELS -/ APVD DEVM NON EST IMPOS / SIBILE VLLVM VERBVM LVC I / CONSERVA APVD NOS / VERBVM TVVM DOMINE / 1574 Drei Schriftbänder und Tafeltext, teilweise ligierte Buchstaben" - Kurfürst August steht auf einem Fels, r. das Schwert geschultert, l. eine ein Waage, in deren abgesenkter Schale das Jesuskind mit Schriftband, in oberer Schale vier Geistliche mit Schriftband, über allen Gottvater mit Schriftband. Unten Schrifttafel.

Im August 1574 wurde in Torgau eine Synode abgehalten. Sie hatte zum Ziel, die radikalen Elemente innerhalb des protestantischen Glaubens auszuschalten. In diesem Zusammenhang wurden vier Geistliche festgesetzt, sie wurden in der oberen Waagschale dargestellt. Eine weitere Versammlung 1576 endete mit dem Entwurf der sog. Concordienformel, nachdem zuvor schwerwiegende Lehrstreitigkeiten beigelegt werden konnten. Die Concordienformel wurde von mehr als 800 Geistlichen angenommen, und bildete als „Torgauer Artikel“ die Grundlage der Augsburgischen Konfession.
Vorbesitzer: Bussche, Wilhelm Christian von dem

Material/Technique

Silber, gegossen

Measurements

69 mm, 56.50 g

Created ...
... Who:
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

Das Münzkabinett zählt zu den bedeutendsten numismatischen Sammlungen der Welt. Es stellt seine Bestände vornehmlich im Bode-Museum auf der ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.