museum-digitaldeutschland

Close
Close
Münzkabinett Neuzeit 18. Jh. [18201403]

Hessen-Kassel: Friedrich II.

https://ikmk.smb.museum/image/18201403/vs_exp.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)
"https://ikmk.smb.museum/image/18201403/vs_exp.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin (CC BY-NC-SA)

"https://ikmk.smb.museum/image/18201403/rs_exp.jpg

Provenance/Rights: 
Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin (CC BY-NC-SA)

Description

Heller waren dünne Silbermünzen, die erstmals in Schwäbisch Hall geprägt wurden und daher auch ihren Namen erhielten. Später waren sie auch in anderen Städten, besonders Süddeutschlands, verbreitet. Seit dem 16. Jahrhundert bezeichnete der Heller eine Scheidemünze aus Kupfer, die in Hessen bis 1866 herausgegeben wurde.
Vorderseite: Im Feld Wertangabe und Jahr.
Rückseite: Gekröntes Spiegelmonogramm des Landgrafen Friedrich II.

Inscription

Vorderseite: 8 / HELLER / 1772

Material/Technique

Kupfer; geprägt

Measurements

Diameter
33 mm
Weight
17.06 g
Created ...
... When
... Where More about the place

Relation to time

Literature

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

[Relation to time] [Relation to time]
1701 - 1800
Created Created
1772
1700 1802
Münzkabinett

Object from: Münzkabinett

The Münzkabinett (Numismatic Collection) in Berlin is one of the most significant collections of coins and medals in the world. A representative...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.