museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzkabinett Neuzeit 17. Jh. [18200859]

Wolfenbüttel

https://ikmk.smb.museum/mk-edit/images/n0/879/vs_org.jpg (Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzkabinett, Staatliche Museen zu Berlin - Stiftung Preußischer Kulturbesitz / Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann) (CC BY-NC-SA)

Description

Vorderseite: "MONE REGI DAN NOR VICARI PHI REINH C S -/ I / GOLDT / GVL / 1627" - Umschrift im Perlkreis. Im Feld umgeben von einem Perlkreis die Wertangabe mit Jahreszahl. Die Wertzahl zwischen zwei Rosetten.
Rückseite: "QVID NON PRO RELIGIO -/ C 4" - Unter einer Krone im Feld das Monogramm von Christian IV. von Dänemark, zwischen zwei Perlkreisen die Umschrift.

Während des Dreißigjährigen Krieges besetzte Philipp Reinhard Graf von Solms, Statthalter und Kommandant des dänischen Königs Christian IV., die Festung Wolfenbüttel. Hier belagerte ihn der kaiserliche Feldmarschall Graf Heinrich von Pappenheim und zwang ihn im Dezember 1627 zur Übergabe. Graf von Solms hatte zur Bezahlung seiner Garnison das fürstliche goldene und silberne Tafelgeschirr in Dukaten und Taler umprägen lassen. Es soll später fast vollständig wieder eingeschmolzen worden sein.
Vorbesitzer: Friedlaender, Benoni

Material/Technique

Gold, geprägt

Measurements

22 mm, 3.21 g, 9 h

Created ...
... When
... Where

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzkabinett

Das Münzkabinett zählt zu den bedeutendsten numismatischen Sammlungen der Welt. Es stellt seine Bestände vornehmlich im Bode-Museum auf der ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.