museum-digitaldeutschland

Close
Close
Ethnological Museum of Berlin Amerikanische Archäologie [V A 64591]

Tongefäß mit plastischem Pumakopf

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=60503&resolution=superImageResolution#500990 (Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin / Claudia Obrocki (CC BY-NC-SA)

Description

Das Tongefäß besitzt eine konische Form und ist insgesamt 26 cm hoch. Der Durchmesser des Gefäßes nimmt nach unten hin ab und im Bereich des Bodens wieder etwas zu.
Der Rand des Gefäßes besteht aus fünf halbkreisförmigen Wellen. An der Vorderseite ist ein plastischer Pumakopf angesetzt. An seinem oberen Ende beträgt die Breite des Gefäßes einschließlich des Pumakopfes 27,5 cm. Der obere Innendurchmesser beträgt 20,5 cm. Das Gefäß steht auf einem etwa 6 cm hohen Ringfuß, der einen Durchmesser von 14 cm besitzt. An der Rückseite des Gefäßes befindet sich ein kleiner Bandhenkel.
Die Oberfläche des Gefäßes ist glatt. Die Tonfarbe ist rötlich.
Der Innenraum des Gefäßes ist mit Textilrechtecken ausgekleidet, die sich teilweise überlappen.

Die Bemalung des Gefäßes nimmt etwa zwei Drittel der Gefäßoberfläche ein und ist in weiß, rot und schwarz gehalten. Auf der Vorderseite befindet sich unter dem plastischen Tierkopf ein rechteckiges Bildfeld, welches von einer schwarzen Linie eingerahmt wird. Unter dem Feld ist ein weißes Mäanderband aufgemalt. Die Wellen des Gefäßrandes sind von Innen und Außen mit weißen Linien horizontal gestreift. In ihrer Mitte befindet sich jeweils ein kleines Loch. Die Schnauze des Pumakopfes ist weiß angelegt und die Zähne sind rot angezeichnet.
Auf dem Bildfeld ist ein schwarzer Puma im Profil dargestellt. Er trägt einen kronenartigen Kopfschmuck. Um seinen Hals hängt ein Band aus weißen Winkeln, und in seinem Nacken befinden sich eine Spirale und drei kammartige Stufen. Auf dem Hinterteil des Pumas befinden sich zwei flügelartige Elemente, auf denen ebenfalls ein kronenartiger Kopfschmuck aufsitzt. Der Schwanz des Tieres zeigt nach unten. Beine und Tatzen des Pumas sind scheibenförmig gestaltet. Auf dem Körper des Tieres und um diesen herum befinden sich diverse Scheiben und Kreise. Wie bereits oben erwähnt wird die Darstellung von einer schwarzen Linie eingerahmt.
Insgesamt kann die Darstellung als stark stilisiert bezeichnet werden.

Sammler: Scott

Material/Technique

Ton

Measurements

Objektmaß: 25,3 x 20,2 x 27,8 cm

Created ...
... When
... Where More about the place

Links / Documents

Ethnological Museum of Berlin

Object from: Ethnological Museum of Berlin

The Ethnologisches Museum (Ethnological Museum) evolved from the collections of the royal cabinets of art and since its foundation in 1873 has become...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.