museum-digitaldeutschland

Close
Close
Ethnological Museum of Berlin Afrika [III C 7653]

König mit zwei Begleitfiguren

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=210676&resolution=superImageResolution#5929 (Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Die wenigen U-förmigen Reliefplatten werden wegen ihrer Motive dem 18. oder 19. Jahrhundert zugeordnet. Im Zentrum steht der König, gestützt von zwei Begleitfiguren, die als die Priester Osa und Osuan gedeutet werden. Die Beine des Königs sind als zwei Fische gestaltet, zwischen denen eine Schlange das Motiv der Rüsselhand hält. Diese Darstellung wird als Bild der Einheit des Königs, dem Herrscher der Erde, und Olokuns, dem Herr des Wassers und des Meeres, interpretiert. Es verweist auf die besondere spirituelle Macht des Königs, die mit der Restauration des Königtums im 18. Jahrhundert als Ausgleich für den Verlust politischer und militärischer Macht zunehmend betont wird.
Die mündliche Überlieferung, die die Darstellungen auf den Platten als Abbildungen konkreter Personen und Ereignisse interpretiert, sieht hier ein Bild des Königs Ohen (14. Jh.), dessen gelähmte Beine als Zeichen seiner unmittelbaren Abstammung vom Gott des Meeres und des Wassers gedeutet werden. Die „Fischbeine“ waren physisches Erbe seines Vaters Olokun.

Material/Technique

Messing

Measurements

Höhe x Breite: 42 x 33 cm; Gewicht: 7,3 kg

Created ...
... When
... Where More about the place
Created ...
... When
... Where More about the place

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Created
Nigeria
89db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Created
Benin
2.18333339691168.8333330154419db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Map
Created Created
1701 - 1900
Created Created
1701 - 1900
1700 1902
Ethnological Museum of Berlin

Object from: Ethnological Museum of Berlin

The Ethnologisches Museum (Ethnological Museum) evolved from the collections of the royal cabinets of art and since its foundation in 1873 has become ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.