museum-digitaldeutschland

Close
Close
Ethnological Museum of Berlin Afrika [III C 8105]

Kraftfigur nkisi lumweno

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=210806&resolution=superImageResolution#6043 (Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin / Erik Hesmerg (CC BY-NC-SA)

Description

Der noch ausdrucksstärkere Realismus dieses Stückes entspricht seiner Hauptfunktion, Hexen zu jagen. Das regelmäßige schwarze Gesicht ist dominiert von den aufgesperrten, „sehenden“ weißen Augen mit weit geöffneten Pupillen, die die Kräfte des Bösen erschrecken sollen und zugleich den Blick in die andere Welt richten. Ihr Pendant in Form und Funktion ist der runde Divinationsspiegel am Bauch der Figur, der das Kästchen für die wichtigsten Medizinen verschließt. Umrandet sind die Augen mit der roten Farbe von Blut und Gefahr, die, wie der Federkopfschmuck, den nkisi als Krieger ausweist. Wie ein Jäger kann er die Hexen durch das um die Beine gewickelte Netz fangen. Das Medizinbündel um den Hals verleiht ihm weitere Macht, während der spirituelle Kräfte herbeirufende Klang der Glocken aus Metall und Korbgeflecht, die auch von den religiösen Spezialisten verwendet wurden, ihn – wie den nganga – in die rituelle Ekstase versetzt. / P.I.

Angaben zur Herkunft:
Robert Visser (1860-1937), Sammler
19. Jahrhundert
Datierung engl.: 19th century
Republik Kongo (Land)
Kongo (Fluss)
Vili (Bawili) (Ethnie)

Material/Technique

Holz, Glas, Federn, Pflanzenfaser, Harz, Eisen

Measurements

Objektmaß: 53 x 19 x 27 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Vili
... When
... Where More about the place
Collected ...
... Who: Zur Personenseite: Robert Visser (1860-1937)

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Ethnological Museum of Berlin

Object from: Ethnological Museum of Berlin

The Ethnologisches Museum (Ethnological Museum) evolved from the collections of the royal cabinets of art and since its foundation in 1873 has become ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.