museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Ethnological Museum of Berlin Afrika [III C 20681]

Männliche Skulptur mit Hocker

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=209574&resolution=superImageResolution#5292 (Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Beide Figuren, aber auch drei weitere, die sich noch heute in Kom, einem Königreich im Norden des Kameruner Graslandes, befinden, sollen von König Yu (1865–1912) geschnitzt worden sein. Yu war nicht nur ein wichtiger Herrscher von Kom, sondern gilt noch heute als bedeutender Künstler. Im Gegensatz zu den drei Königsdarstellungen des südlichen Graslandes wirken die Statuen aus Kom, der König mit einem Trinkhorn und die Königinmutter mit einem Pflanzstock, in ihrer Ruhe und Nacktheit fast schon klassisch. Bei der Betrachtung dieser Figuren darf man jedoch nicht übersehen, dass nur die mit Kupferblech überzogenen Gesichter – ein Hinweis auf ihren königlichen Rang – im Originalzustand erhalten sind. Wie die noch heute in Kom befindlichen Figuren waren sie ursprünglich mit Stoff überzogen, der in kleinen Teilen noch vorhanden ist, und vollständig mit Glasperlen bestickt. Als 1905 der deutsche Kolonialoffizier von Putlitz mit einem Armeecorps die Hauptstadt Koms überfiel und den Palast plünderte, waren der König und sein Gefolge mit allen wichtigen Paraphernalien und Würdezeichen des Königtums aus dem Palast geflohen. Neben einigen anderen Gegenständen fielen von Putlitz diese beiden Statuen in die Hände, die man nicht mitgenommen hatte, weil sie wohl nicht mehr in Gebrauch waren. Darauf weist das Fehlen des Perlenschmuckes und ihr Zurücklassen im Palast hin. / P.J.
Sammler: Gans Edler Herr zu Putlitz, Hans Caspar

Material/Technique

Holz; Kupfer; Textil

Measurements

Höhe x Breite x Tiefe: 194 x 48 x 50 cm; Gewicht: 39 kg

Created ...
... Who:
... When
... Where

Links / Documents

Object from: Ethnological Museum of Berlin

The Ethnologisches Museum (Ethnological Museum) evolved from the collections of the royal cabinets of art and since its foundation in 1873 has become ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.