museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Europäischer Kulturen [II B 9074]

19. Februar des Jahres 1855.

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=513297&resolution=superImageResolution#4878478 (Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Europäischer Kulturen, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Hochformat.
Alexander II. besteigt den Thron der Väter, des russischen Imperiums, während des gerechten Krieges, den Nikolaus I. nach dem Willen der göttlichen Vorsehung für Glauben und Vaterland begonnen hatte.
Gewidmet dem rechtgläubigen russischen Volk, das für den Glauben, den Zaren und das Vaterland zu den Waffen greift.
Erhalte Gott, den Zaren Rußlands,
erhalte ihn uns viele Jahr!
Und möge seine guten Taten
Dein Licht erleuchten immerdar.
Und möge er zum eigenen Ruhme
Den Ruhm des Vaterlands erhöhn,
Möge der Feind, sich selbst zum Hohne,
auf seiner Stirn den Lorbeer sehn.
Gib Kraft und Macht der Hand des Zaren,
Der bösen Wege laß vergehn!
Und laß Ihn schrecklich sein im Kampfe,
und milde, wenn der Friede herrscht.

Material/Technique

Lithografie, mit Farbkleckstechnik koloriert

Measurements

Höhe x Breite: 44,3 x 36 cm

Created ...
... Who:
... When
... Where
Published ...
... Who:
... When

Links / Documents

Created Created
1880
Published Published
1880
1879 1882

Object from: Museum Europäischer Kulturen

Das MEK sammelt und bewahrt Materielle und Immaterielle Kultur aus ganz Europa und erhält sie für die Zukunft. Die kulturellen Ausdrucksformen ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.