museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Kunstgewerbemuseum [1888,638]

Kleines Reliquienkreuz aus dem Schatz des Stiftes St. Dionysius zu Enger/Herford

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1872322&resolution=superImageResolution#4346501 (Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin / Saturia Linke (CC BY-NC-SA)

Description

Das kleine aus Kupfer gearbeitete, innen hohle Reliquienkreuz war ehemals ganz versilbert, was die wenigen davon erhaltenen Reste noch deutlich erkennen lassen. An der Vorderseite schmückt die kleeblattförmigen Balkenenden jeweils ein großer, ovaler Bergkristall in einer Zackenfassung, während die übrige Fläche ganz mit Gravierung ausgefüllt ist. Sie zeigt im Vordergrund ein perspektivisch wiedergegebenes einfaches, glattes Balkenkreuz, mit einem lebhaft geschwungenen Schriftband als Titulus. Die eingefügten Löcher machen deutlich, daß ihm einst ein gesondert gearbeiteter, plastischer, vermutlich gegossener Kruzifixus aufgelegt war. Den Hintergrund bildet dichtes Blattwerk. Die Öffnung für die Reliquien, die im Inneren des Kreuzes geborgen waren, befindet sich in der Vierung der glatten Rückseite. DK

Entstehungsort stilistisch: Norddeutschland

Historischer Standort: bis 1885 Herford, St. Johanniskirche

Material/Technique

Kupfer, graviert und versilbert, Bergkristalle; Holzkern

Measurements

Objektmaß: 23,3 x 15,1 x 2,3 cm

Created ...
... When

Links / Documents

Object from: Kunstgewerbemuseum

Das 1867 gegründete Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin ist das älteste und größte seiner Art in Deutschland. Es beherbergt ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.