museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Islamische Kunst [I. 1996.12]

Amulett (Anhänger)

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1526078&resolution=superImageResolution#4821660 (Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Johannes Kramer (CC BY-NC-SA)

Description

Getriebene Amulettkapsel mit graviertem/ziseliertem Dekor, blauem und grünem Email und Goldbemalung. Die Kapsel hat die Form eines langen Sechsecks, dessen Enden spitz zulaufen. Ein Ende dient als Deckel und kann geöffnet werden. Alle Längsfelder und die kleinen Dreiecke der Enden sind blau und grün emailliert und mit Inschriften versehen. An einer Seite sind drei Ösen angenietet.
Solche Amulettkapseln enthielten Papierstreifen mit Gebeten und Koranversen. Zusammen mit einem zweiten, ähnlich gestalteten Gegenstück (siehe auch I. 892) konnten sie mit einem Riemen oder Band am Oberarm befestigt und von Männern als Amulett getragen werden. Auch andere Formen sind üblich, wie etwa runde oder eckige Dosen: vgl. I. 6175 und I. 3618.

Herkunft (Allgemein): Iran

Material/Technique

Silber, Gold, getrieben, graviert/ziseliert, punziert, emaiiliert, vergoldet

Measurements

Höhe: 1,7 cm mit Öse; Höhe: 1,3 cm ohne Öse; Breite: 7,7 cm; Tiefe: 1,4 cm; Gewicht: 13 g

Created ...
... When

Relation to places

Links / Documents

Object from: Museum für Islamische Kunst

Das Museum für Islamische Kunst stellt seine vielfältigen Werke islamischer Kunst im Pergamonmuseum auf der Museumsinsel Berlin aus. Es gehört zu ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.