museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Islamische Kunst [I. 3978]

Albarello (Gefäßkeramik)

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1524338&resolution=superImageResolution#4300491 (Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Johannes Kramer (CC BY-NC-SA)

Description

Dieses Apothekergefäß (ital. Albarello) weist einen charakteristischen hohen zylindrischen Körper mit leicht konkaver Wandung auf. Die Wandung ist durch doppelte blaue Linien in vertikale Dekorbänder unterteilt: Zwei breitere Flächen sind mit Mandelformen gefüllt, die im Zentrum einen Kreis bilden. Zwischen diese beiden sind schmale Flächen eingelassen, in die blau umrandete ovale Kartuschen eingestellt sind. Zwei der Kartuschen weisen floralen Rankendekor, die zwei anderen eine ungelesene Inschrift in Lüster auf. Während auf der Schulter die dunkle Lüsterinschrift wieder zu finden ist, werden am Hals die Mandelformen aufgegriffen.

Diese Art von Gefäßen wurde als Transportbehälter mit diversen Füllungen im 14. Jahrhundert im gesamten Mittelmeerraum bis nach Sizilien und Spanien gehandelt. Dort wurden sie sowohl als Apothekergefäße als auch als Blumengefäß weiterverwendet und beeinflussten die dortigen Töpfer motivisch.

Ihre charakteristische Form mit der eingezogenen Wandung soll sich von großen Bambusstücken herleiten, in denen Gewürze oder Arzneien ursprünglich transportiert worden sind. Zudem kann das Gefäß durch die besondere Form der Lippe und des Halses leicht mit Stoff oder Leder zugebunden werden.

Herkunft (Allgemein): Syrien

Material/Technique

Quarzfritte, weißer Anguss mit blauer und schwarzer Malerei unter transparenter farbloser Glasur

Measurements

Höhe: 26,6 cm; Durchmesser: 14,9 cm; Durchmesser: 9,4 cm Rand; Wandungsstärke: ca. 0,8 cm

Created ...
... When

Relation to places

Links / Documents

Object from: Museum für Islamische Kunst

Das Museum für Islamische Kunst stellt seine vielfältigen Werke islamischer Kunst im Pergamonmuseum auf der Museumsinsel Berlin aus. Es gehört zu ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/28]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.