museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Islamische Kunst [I. 537]

Taburett (Sonderform)

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1525440&resolution=superImageResolution#4378007 (Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Johannes Kramer (CC BY-NC-SA)

Description

Der kleine Tisch weist eine sechseckige Grundform auf. Vier der sechs Seiten weisen eine sehr ähnliche Gestaltung wie das Taburett I. 4113 auf. Die anderen beiden Seiten sind aus verschiedenen Bruchstücken zusammengesetzt.

Ausgehend von kleinen, gedrungenen Beinen erhebt sich jeweils eine geschwungene Arkade. Darüber sind die Seitenflächen in drei horizontale Zonen mit Flachrelief unterteilt: Im unteren Bereich findet sich das arabische Wort „as-saʿāda“ (arab. für Glück). Darüber folgt die mittlere Zone, die durchbrochen ist und zwei, einmal drei, zentrale kleine Säulen aufweist. Eine Zone mit symmetrisch angelegtem floralem Rankenwerk bildet den Abschluss. Die Oberseite ist im Zentrum offen.
Die einheitliche Ausführung des Flachreliefs an den verschiedenen Seiten legt die Verwendung eines Models nahe.

Eine Vielzahl solcher Tische mit sechseckiger Grundfläche ist überliefert, teilweise auch mit geschlossener Oberfläche (vgl. I. 4113). Sie dienten wahrscheinlich der Ablage anderer Gefäße. Die kompakten Füße wirken wie gedrechselt und könnten auf ihre hölzernen Gegenstücke verweisen.

Dieses Stück wird nach ar-Raqqa in Nordsyrien lokalisiert. Für eine Zuordnung nach Syrien sprechen u.a. der sandige, bröcklige Scherben und die starke Irisierung der Glasur.

Herkunft (Allgemein): Syrien

Material/Technique

Quarzfritte, gestempelt, transparente türkisfarbene Glasur

Measurements

Höhe: 26 cm rekonstruiert; Durchmesser: 21 cm

Created ...
... When [About]

Relation to places

Links / Documents

Object from: Museum für Islamische Kunst

Das Museum für Islamische Kunst stellt seine vielfältigen Werke islamischer Kunst im Pergamonmuseum auf der Museumsinsel Berlin aus. Es gehört zu ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.