museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Islamische Kunst [1883,152]

Aquamanile (Gefäß)

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1521423&resolution=superImageResolution#4518592 (Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Johannes Kramer (CC BY-NC-SA)

Description

Frei geblasenes Aquamanile in der Form eines Vogels aus dunkelblauem Glas mit Applikationen, Goldbemalung und gekniffenem Dekor. Der Körper des Vogels besteht aus einem länglichen, hinten spitz zulaufenden Hohlkörper, auf den ein kleiner Kopf gesetzt ist. Zu beiden Seiten des Körpers sind gekniffene Fäden aufgelegt, die die Flügel andeuten. Hinten ist das Glas gekniffen, um den Schwanz nachzubilden. In der Mitte des Rückens befindet sich eine Öffnung zum Befüllen des Gefäßes; als Ausguss dient der teilweise abgebrochene Schnabel. Das Gesicht und das Gefieder sind mit Gold aufgemalt.
Auf der Unterseite des Gefäßes ist vorne ein breiter Faden aufgelegt, der zu Füßen gekniffen wurde, von denen einer abgebrochen ist. Hinten ist ein Glastropfen als dritter Standfuß angeschmolzen. An der Vorderseite der Brust ist die abgearbeitete Heftnarbe.

Herkunft (Allgemein): Iran

Material/Technique

Transparentes dunkelblaues Glas, frei geblasen, mit Applikationen und Goldbemalung, gekniffen

Measurements

Höhe: 10,7 cm; Breite: 17 cm; Tiefe: 8,2 cm

Created ...
... When

Relation to places

Links / Documents

Object from: Museum für Islamische Kunst

Das Museum für Islamische Kunst stellt seine vielfältigen Werke islamischer Kunst im Pergamonmuseum auf der Museumsinsel Berlin aus. Es gehört zu ...

Contact the institution

[Last update: 2019/10/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.