museum-digitaldeutschland

Close
Close
Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Museum für Byzantinische Kunst [4691]

Grabstele mit siebenarmigem Leuchter

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1544991&resolution=superImageResolution#3587854 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Antje Voigt (CC BY-NC-SA)

Description

Das Relief wurde im Fußbodenbelag der Kirche beim Theater von Priene gefunden, stammt jedoch aus einem älteren Bau, wohl aus der weiter hangabwärts in der Westtorstraße aufgefundenen Synagoge. In flachem Relief sind jüdische Kultsymbole dargestellt: in der Mitte der siebenarmige Leuchter auf einem Dreifuß, die Menora. Die spiralförmigen Gegenstände zu beiden Seiten sind als Thora-Rollen zu deuten. Das Gebilde links meint entweder den Lulab, den beim Laubhüttenfest verwendeten Feststrauß aus Früchten und einem Palmzweig, oder den Ethrog, eine Zitrusfrucht mit hineingesteckten Zweigen. Rechts sind das beim Gottesdienst geblasene Widderhorn (Schofar) und ein weiterer, wohl zu einem Ethrog gehörender Bachweidenzweig zu erkennen.

Herkunft (Allgemein): Priene

Material/Technique

Marmor

Measurements

Höhe: 61,5 cm; Breite: 62 cm; Tiefe: 10 cm; Gewicht: 71 kg

Created ...
... When

Relation to places

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.