museum-digitaldeutschland

Close
Close
Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Museum für Byzantinische Kunst [37/68]

Reliquiarkreuz

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1439875&resolution=superImageResolution#2711881 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Fotograf unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Das Enkolpion mit seinen geschweiften Hasten entspricht einem weit verbreiteten Typus von Anhängern. Oben besitzt es eine Öse zur Befestigung an einer Kette, mit der es um den Hals getragen wurde. Es besteht aus zwei aufeinanderpassenden Hälften. Diese sind am oberen Kreuzarm durch ein Scharnier verbunden, am unteren weisen sie einen Verschluss auf, so dass man das Kreuz öffnen konnte, um darin Reliquien aufzubewahren.
Verziert ist es mit Gravuren. Auf der einen Seite steht ein Mann in Orantenhaltung in kurzem, reich verziertem Gewand und langer Hose. Sein Kopf wird von zwei Kreuzen flankiert. Am oberen Rand ist schräg auf Griechisch die Inschrift „ ΙΟΑΝ“ eingraviert, die die Identifizierung des Mannes ermöglicht. Es handelt sich wahrscheinlich um Johannes den Evangelisten.
Auf der anderen Seite ist das Kreuz ornamental dekoriert und mit runden, doppelten Vertiefungen an den Enden der Hasten und in der Mitte versehen. Möglicherweise nahmen sie Glasfluss auf.
Anhänger dieser Art waren Massenware und wurden in der Regel in provinziellen Werkstätten angefertigt, wofür die eher einfache Ausführung und die oft fehlerhafte griechische Beschriftung sprechen. Noch heute werden sie überwiegend im kleinasiatischen Bereich und auf dem Balkan in großer Zahl gefunden.

Entstehungsort stilistisch: Kleinasien

Material/Technique

Bronze

Measurements

Höhe: mit Öse 12,4 cm; Breite: 6,8 cm; Tiefe: 1,5 cm

Created ...
... When

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.