museum-digitaldeutschland

Close
Close
Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst Museum für Byzantinische Kunst [4482]

Grabstele

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1608048&resolution=superImageResolution#3691688 (Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin / Jürgen Liepe (CC BY-NC-SA)

Description

Das Relief erinnert an Holzschnitzereien wie Inv. 6692. Deutlich ist das Bestreben, die gesamte Oberfläche mit einem dichten Gespinst fast gleichwertiger Motive zu überziehen. Dennoch erkennt man zentrale Grabessymbole wie die von einem Dreiecksgiebel mit Palmettenakroterien und Muschelfüllung bekrönte Ädikula, zwischen deren klobige Säulen ein Henkelkreuz gestellt ist, dessen Ring wiederum mit einem griechischen Kreuz gefüllt ist. Über dem Giebel trägt ein fliegender »Seelenvogel« mit Bulla um den Hals und Kreuz im Schnabel einen Siegeskranz zum Himmel empor. Zwei weitere Kreuzchen sind in den Reliefgrund beiderseits der Giebelschrägen eingeritzt. Den äußeren Randstreifen, der zum Bildfeld hin durch ein Flechtband abgetrennt wird, schmückt eine fortlaufende Ranke mit sich anschmiegenden Trauben und Weinblättern.

Entstehungsort stilistisch: Ägypten

Material/Technique

Kalkstein

Measurements

Höhe: 54 cm; Breite: 42 cm

Created ...
... When

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Object from: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Wie ein Wasserschloss erhebt sich das Bode-Museum an der Spitze der Museumsinsel Berlin. Es wurde in den Jahren 1897 bis 1904 durch den Architekten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.