museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg Vivatbänder [V 722 M]

Erinnerungsband goldgelbe Seide mit Rhombenmuster, Stoffapplikation aus braunen Siefel und Halbschuh

Erinnerungsband goldgelbe Seide mit Rhombenmuster, Stoffapplikation aus braunen Siefel und Halbschuh (Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg (CC BY-NC-SA)

Description

Das goldgelbe Seidenband zeigt ein rhombenartiges Muster. An beiden Enden befinden sich goldfarbene Fransen. Die Enden des Bandes sind stark beschädigt und aus diesem Grund auf der Rückseide mit einem weißen Leinenstreifen verstärkt. Weiterhin sind die Buchstaben "B M V. 1803" aufgestickt. In der Mitte dieser Buchstaben befindet sich eine Stoffapplikation bestehend aus einem braunen Stiefel. Am anderen Ende des Bandes aufgestickte Buchstaben "G J S". In der Mitte dieser Buchstaben befindet sich eine Stoffapplikation aus einem braunen Halbschuh. Darunter ein handbesticktes Blütenmotiv. Beide Applikationen, Stiefel und Halbschuh, wurden mit einem goldenen Faden von Hand aufgestickt. Am oberen und unteren Ende des Bandes befinden sich goldene Fransen.

Material/Technique

Seide mit rhombenartigen Muster, bestickt

Measurements

7,0 cm B. x 178 cm H.

Created ...
... When

Keywords

Object from: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg

Im Juni 1874 wurde in der Stadt Weißenfels der Verein für Natur- und Altertumskunde durch Honoratioren der Stadt gegründet. Nachdem anfangs fast ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.