museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte [2010:21.0/0]

Suppenlöffel

Suppenlöffe (Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte (CC BY-NC-SA)

Description

Silberfarbener Suppenlöffel aus Aluminium. Der ovale Löffelmund ist nach vorne spitz zulaufend und der flache Stiel ist zum Griffende breit zulaufend. An der unteren Rückseite vom Stiel ist das Herstellerlogo eingraviert, ein Kreuz, das mit Ornamenten umrahmt ist. Unter dem Logo sind die eingravierten Hersteller-Initialien R. E.
Der Spender, Dr. Georg Braumann, lebte mit seinen Eltern und seiner Schwester in der Herner Straße 195 in Bochum. Am 01.07.1943 wurde er mit seiner Mutter und seiner Schwester nach Köslin / Ostpommern evakuiert (KLV-Lager Pommern 1105). Am 01.03.1945 mussten sie dort vor den russischen Truppen fliehen. Sie kamen zu entfernten Verwandten nach Iba bei Bebra, Kreis Rothenburg a. d. Fulda (Hessen). Die Mutter erhielt dort die Stelle als Volksschullehrerin für die ersten vier Schuljahrklassen, mit zum Teil mehr als 120 Kindern. Sie erhielten dort 1946 zwei Zimmer, einige Möbel, Textilien und etwas Hausrat, u.a. den Löffel aus Aluminium. Die Bochumer Wohnung der Familie wurde am 18.11.1944 ausgebombt. Der Vater von Herrn Dr. Braumann war als Soldat in Norwegen. Er kam im Herbst 1945 aus der Kriegsgefangenschaft zurück nach Bochum und wohnte zuerst im Wichernhaus in der Castroper Straße. Nach Wiederherstellung der Wohnung kamen seine Frau und die Tochter - Dr. Georg Braumann war schon früher zu seinem Vater gereist - am 01.07.1947 zurück nach Bochum. Der Hausstand aus Iba wurde nach Bochum überführt. Herr Dr. Braumann erinnert sich nicht, ob der Aluminiumlöffel weiter benutzt wurde. Sein Vater - er starb 1988 und die Mutter 1999 - bewahrte ihn auf.

Material/Technique

Aluminium

Measurements

LxB 18,5 x 4,9

Created ...
... When
Was used ...
... When

Keywords

Was used Was used
1945 - 1950
Created Created
1946
1944 1952

Object from: Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte

Das Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte gliedert sich in die Abteilungen Ausstellungen, Stadtarchiv, Veranstaltungen, Erinnerungskultur. Die ...

Contact the institution

[Last update: 2019/04/20]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.