museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Deutsches Apotheken-Museum im Heidelberger Schloss Apothekenmobiliar [VII E 69]

Offizin der Benediktinerabtei Schwarzach

Offizin der Benediktinerabtei Schwarzach (Deutsche Apotheken Museum-Stiftung CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Deutsche Apotheken Museum-Stiftung (CC BY-NC-SA)

Description

Das hochwertige Mobiliar aus der Benediktinerabtei in Rheinmünster-Schwarzach zeigt das charakteristische Bild einer barocken Klosteroffizin mit offener Regalfront für die Aufbewahrungsgefäße und Rezepturtisch mit beschrifteten Schubladen. Die hier gefertigten Arzneien dienten dem eigenen Bedarf im Kloster, aber auch zur Abgabe an auswärtige Patienten. Die klostereigene Apotheke erhielt diese neue Einrichtung im Zuge der barocken Umgestaltung des Klosters um 1724 nach Plänen von Peter Thumb (1681-1766). Von der ursprünglichen Gefäßausstattung, die vermutlich aus Keramik-, Glas- und Holzstandgefäßen mit vergleichbarem Dekor bestand, sind heute noch zahlreiche hochwertige Fayencen erhalten. Sie wurden um 1760 in der Fayencemanufaktur Durlach gefertigt. Nach der Säkularisierung des Klosters 1802 erwarb der städtische Apotheker die Einrichtung. Bis 1961 tat sie in der öffentlichen Apotheke noch ihren Dienst. Die Offizin ist in der Dauerausstellung mit einer Auswahl hochwertiger emailbemalter Apothekengläser des 18. Jahrhunderts präsentiert.

Material/Technique

Holz

Measurements

Repositorium: H 273 cm; B 650 cm; Rezepturtisch: H 95 cm; B 265 cm; T 78 cm

Was used ...
... Who:
... When [About]
... Where

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Deutsches Apotheken-Museum im Heidelberger Schloss

Gegründet 1937 in München, fand das Deutsche Apotheken-Museum nach einer Zwischenstation in Bamberg 1957 im Heidelberger Schloss seinen ...

Contact the institution

[Last update: 2019/06/30]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.