museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 21087]

Medaille auf den Wiederaufbau der Rhone Brücke bei Avignon 1805

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/261573/261573.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

Nachdem die Brücke zwischen Avignon und Villeneuve durch eine Flut der Rhone stark beschädigt worden war, veranlasste Napoleon 1805 ihren Wiederaufbau. Die fertige Brücke ist auf der Rückseite einer Medaille abgebildet, die zu diesem Anlass geprägt wurde. Links neben der Brücke sind Teile der Altstadt Avignons und der dortige Papstpalast abgebildet, rechts ist ein Teil der Stadt Villeneuve zu sehen. Die Brücke, die beide Städte verbindet, wird von der römischen Siegesgöttin überflogen, die einen Palmenzweig in der Hand hält und auf die Brücke deutet. Daneben ist ein Tropaion, eine römische Trophäe, abgebildet. Die Darstellung lehnt sich an den antiken römischen Münztypus des Victoriatus, einer Siegesprägung, an. Da die Medaille von der Stadt Avignon in Auftrag gegeben wurde, ist zu vermuten, dass Napoleon durch dieses Motiv neben dem Aufbau der Brücke auch für seine Siege des Jahres 1805 gefeiert wird. Die Vorderseite zeigt die Büste Napoleons in Manier römischer Kaiser.
Die Erfassung dieser Medaille wurde durch den Numismatischen Verbund in Baden-Württemberg (NV BW) ermöglicht.
[Sophie Preiswerk]

Inscription

Vorderseite: NAPOLEO IMPERATOR - ET REX . AN II . MDCCCV .
Rückseite: PONTEM RHODANI FELICIORE SITU RESTITUIT.

Material/Technique

Bronze

Measurements

Diameter
42 mm
Weight
31,36 g
Created ...
... Who:
... When
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Commissioned ...
... Who:

Relation to places

Literature

[Relationship to location]
Avignon
4.808333396911643.948612213135db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Villeneuve-lès-Avignon
4.795833110809343.966388702393db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.