museum-digitaldeutschland

Close
Close
Landesmuseum Württemberg Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Münzkabinett [MK 3093]

Medaille auf Johann Graf Malachowski

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/188623/188623.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)
"https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/188623/188623.jpg

Provenance/Rights: 
Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

"https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/188624/188624.jpg

Provenance/Rights: 
Landesmuseum Württemberg (CC BY-SA)

Description

Die Medaille wurde von einem Freund Malachowskis, dem in Heidenheim geborenen Lorenz Christoph Mizler gewidmet.
Lorenz Christoph Mizler wurde 1711 im mittelfränkischen Heidenheim (bei Treuchtlingen) geboren war philosophischer Gelehrter, Schriftsteller, Buchdrucker, Buchhändler, Musiktheoretiker und -wissenschaftler. Besonders verdient machte sich Mizler um die Bachforschung und die polnische Aufklärung. In Polen wirkte er ab 1743 unter anderem als Buchdrucker und -händler.

Die Vorderseite der Medaille zeigt das barhäuptige Brustbild Malachowskis in Panzer und Hermelinmantel nach rechts. Die Rückseite zeigt ein Wappen.

[Kathleen Schiller]

Inscription

Vorderseite: IOAN. COM. IN MALACHOWICE REG. POL. CANCELL. / SUPR. DISTRICT. OPOCEN. OSTROL. GUB. ORD. AQ. ALB. EQ. NAT. 1698. 24. IAN.; rechts am Armabschnitt: VESTNER
Rückseite: DOM. SUO INDULG. CUM DIMID. AETAT. FELICITER DEGISS. D. NAT. QUINQUAGES. ANNIVERSAR. VOT. PIE PERSOLV / ET MEDIC. D. RELIQUA - LAUR. MIZLERUS PHILOS.

Material/Technique

Zinn

Measurements

Diameter
44,3 mm
Weight
27,64 g
Created ...
... Who: Zur Personenseite: Georg Vestner (1677–1740)
... When
... Where More about the place
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Jan Malachowski (1698-1762)

Part of

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Landesmuseum Württemberg

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.