museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt - Museum Schloss Neuenburg Glas [MSN-V 4540 B]

Römer mit Beerennuppen

Römer mit Beerennuppen (Kulturstiftung Sachsen-Anhalt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt / Thomas Tempel (CC BY-NC-SA)

Description

Der hohl gearbeitete Schaft des Weinglases ist mit zahlreichen, aufgesetzten Nuppen verziert. Die Nuppen weisen eine mit Stempeln vorgenommene Einpressung auf, so dass ihre Oberfläche wie eine Brombeere geformt ist (Beerennuppe). Zur rund geblasenen Kuppa hin schließt der Schaft in einer bandwurmartigen Fadenauflage ab. Der konische Standfuß ist aus umlaufenden Glasfäden geformt und wirkt dadurch wie ein Riefendekor.
Die Form der Römer entwickelte sich aus den spätgotischen Nuppengläsern. Der weit ausladende Lippenrand dieser Gläser wurde zu einer hauptsächlich runden Kuppa, der mit Nuppen besetzte Teil zum Schaft und die Standfläche durch umlaufende Glasfäden zum Fuß. Die aufgesetzten Beeren als Verzierung auf den Schäften findet man ab 1630. Grünes Glas war in der Renaissance und im Barock ein beliebtes Material für Weingläser.

Material/Technique

Grün gefärbtes Natronglas, geblasen, gezogen, gepresste und gekniffene Auflagen

Measurements

24,5 cm hoch, 11,9 cm oberer Durchmesser, 10,7 cm unterer Durchmesser

Created ...
... When
... Where

Literature

Keywords

Ongoing exhibitions

  • DescriptionAn Saale und Unstrut wird seit mehr als tausend Jahren Weinbau betrieben. „Zwischen Fest und Alltag – Weinkultur in der Mitte Deutschlands“ – so präsentiert sich das Weinmuseum von Sachsen-Anhalt auf Schloss Neuenburg. Die Ausstellung dokumentiert den hohen Stellenwert des Weinbaus für die Region. Zugleich beleuchtet sie die Spuren, die der Wein in vielen Bereichen des Lebens hinterlassen hat: Als prägendes Element der Landschaft, als beliebtes Getränk, bewährtes Arzneimittel und als Kochzutat. In Sitten, Bräuchen und Festen oder in Handwerk, Handel und Gewerbe. Als Gleichnis und Symbol in den Religionen, in der Ornamentik der Architektur oder als Motiv an Gebrauchs- und Kunstgegenständen. Zahlreiche Exponate ordnen sich den Inhalten zu. Die Palette reicht von historischem Weingerät der Winzer und Kellermeister bis hin zu kostbaren Trink- und Schenkgefäßen. Darunter sind Ausstellungsstücke, wie eine der ältesten und sonst kaum erhaltenen Zweischrauben-Baumkeltern Europas zu finden.
    From
    Until

Object from: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt - Museum Schloss Neuenburg

Im Jahre 1935 wurde unter Leitung des Freyburgers und ehemaligen Marineoffiziers Otto Krauschwitz in einigen Räumen des Schlosses Neuenburg ein ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.