museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg Beleuchtungskörper [VIII 610]

Kronleuchter mit Behang aus Glas, 12 Kerzen (elektrifiziert)

Kronleuchter mit Behang aus Glas, 12 Kerzen (elektrifiziert) (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg / Mühle, Steffen (1983) (CC BY-NC-SA)

Description

Schaftform; der Cul-de-lampe besteht aus 12 geschwungenen Armen, 6 längeren und 6 kürzeren mit je einer Kerzentülle; Behang flache Pendeloquen; Schaftenfilade aus kugel- und balusterförmigen Hohlglasteilen; dazwischen in der oberen Hälfte mittlerer Metallstern mit je 6 Ärmchen woran je 3 flache Pendeloquen hängen; die Bekrönung bildet der zweite kleinere Metallstern mit 3 kurzen und 3 langen Ärmchen und je 3 flachen Pendeloquen; der Bas-de-lustre ist eine große facettierte Hohlglaskugel (19. Jahrhundert).12 geschwungene Arme mit je einer Kerze, jeder zweite Arm verkürzt. Darüber zwei Behangkränze, Behang tropfen- und birnenförmig mit welligem Rand.
Möglicherweise hatte der Kronleuchter ursprünglich 6 Kerzen und wurde wohl zur Zeit Kaiser Wilhelms II. während der Elektrifizierung wieder aufgearbeitet und mit neuem Behang, der wohl teilweise noch aus der Zechliner Hütte stammt ergänzt. 1995 Reinigung und Ergänzung mit neuem böhmischen Behang. [Käthe Klappenbach]

Material/Technique

Gestell: Messing, vergoldet, möglicherweise eine galvanische Vergoldung, teilweise Bronze - Gestell: Eisen, vergoldet - Behang: Glas, geschliffen

Measurements

Hauptmaß: Höhe: 135.00 cm Durchmesser: 95.00 cm

Created ...
... When
... Where
Created ...
... When
... Where

Behang

Literature

Created
Potsdam
13.06666660308852.400001525879db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Created
Zechlinerhütte
12.875976562553.156379699707db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Map
Created Created
1740 - 1765
Created Created
1765
1739 1767

Object from: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Die Hohenzollern ließen ab dem 17. Jahrhundert neben ihrer Hauptresidenz in Berlin verschiedene Schloss- und Gartenanlagen in der Havellandschaft ...

Contact the institution

[Last update: 2019/06/30]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.