museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Archäologisches Museum der WWU Münster Griechen, Hellenismus Antiquity Antike [LM 2]

Seleukiden: Molon

https://archaeologie.uni-muenster.de/ikmk/image/ID227/vs_exp.jpg ( CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: / Robert Dylka (CC BY-NC-SA)

Description

Bei dem vorliegenden Stück handelt es sich um die einzige bislang bekannte Tetradrachme des Usurpators Molon und damit das einzig erhaltene Porträt des Königs. Einige Bronzeprägungen sind überliefert und von Thomas Fischer a.O. zusammengestellt; diese zeigen jedoch Götterbilder (Apollon und Zeus) auf der Vorderseite und keine Porträts.
Vorderseite: Kopf des Molon n. r. mit einem tief auf der Stirn sitzenden Diadem (er trägt die Königsinisignie wie eine dionysische Binde und stellt sich so in die Nachfolge von Dionysos und Alexander als Eroberer Indiens, s. Kommentar Houghton - Lorber a.O. S. 343)
Rückseite: Geflügelte Nike mit Palmzweig im l. Arm n. l., bekränzt ein Tropaion; l. und r. im Feld jeweils ein Monogramm.

Inscription

Rückseite: ΒΑΣΙΛΕΩΣ / ΜOΛΩΝΟΣ

Similar objects

Seleucid Coins: 0950

Material/Technique

Silber; geprägt

Measurements

Diameter
28 mm
Weight
16.77 g
Created ...
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Commissioned ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Archäologisches Museum der WWU Münster

Das Archäologische Museum der Universität Münster - bestehend seit 1884 - bietet mit seiner umfangreichen Sammlung für alle Interessierten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.