museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

GLEIMHAUS Museum der deutschen Aufklärung Nachlass Dorothea Milde (1887-1964) [NLM Dg 180]

Zeit der Ernte

Zeit der Ernte (Gleimhaus Halberstadt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Gleimhaus Halberstadt / Gleimhaus Halberstadt (CC BY-NC-SA)

Description

Dieser Farbholzschnitt gehört zu einer Gruppe von drei Drucken dieses Motivs (s. Objektgruppe), deren Charakteristikum die fast vollständige Auflösung aller Flächen in Linien ist. Er zeigt ein Kornfeld zur Zeit der Ernte: Die Ähren sind zu Garben zusammengebunden und zum Trocknen zusammengehäuft. Die Bauern haben das Feld bereits verlassen. Das benachbarte Feld oder der benachbarte Teil des Feldes links ist noch nicht abgeerntet. Vorherrschend ist neben neben Weiß und Grau-Blau eine braune, erdige Farbe, mit der Dorothea Milde nicht nur den welligen Landschafts-Hintergrund, sondern auch den gesamten Untergrund des bewachsenen und des geernteten Teil des Kornfeldes sowie Partien der Kornbündel markiert. Sie schafft damit in idealer Weise eine Stimmung, die zwar nichts von der Schwere vieler ihrer anderen Werke besitzt, aber in der doch die Anstrengung eines langen Erntetags mitschwingt.

Handschriftlich bezeichnet: "Zeit der Ernte - Dorothea Milde".
Das Monogramm Dorothea Mildes links unten (schwach zu erkennen).

Material/Technique

Farbholzschnitt

Measurements

26,4 x 33,3 cm (Bl.), 23,2 x 30 cm (Pl.)

Printing plate produced ...
... Who:
... When

Part of

Keywords

Object from: GLEIMHAUS Museum der deutschen Aufklärung

Das Gleimhaus ist eines der ältesten deutschen Literaturmuseen, eingerichtet im Jahr 1862 im ehemaligen Wohnhaus des Dichters und Sammlers Johann ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.