museum-digitaldeutschland

Close
Close
Harzmuseum Wernigerode Malerei [K 2223]

Steintopf mit Pilzen

Steintopf mit Pilzen (Harzmuseum Wernigerode CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Harzmuseum Wernigerode / Norbert Perner (CC BY-NC-SA)
"Steintopf mit Pilzen

Provenance/Rights: 
Harzmuseum Wernigerode (CC BY-NC-SA)

"Steintopf mit Pilzen

Provenance/Rights: 
Harzmuseum Wernigerode (CC BY-NC-SA)

"Steintopf mit Pilzen

Provenance/Rights: 
Harzmuseum Wernigerode (CC BY-NC-SA)

"Steintopf mit Pilzen

Provenance/Rights: 
Harzmuseum Wernigerode (CC BY-NC-SA)

Description

Auf einem Tisch, auf den ein grobgewirktes Tischtuch aufgelegt ist, steht ein irdener hellbrauner runder Steintopf. Vor diesem sind einzelne Pilze locker drapiert. Klapper wählte gedeckte Farben, lässt aber die Pilzköpfe in Rot und Orange leuchten. Den Hintergrund bildet ein ebenfalls grobgewirkter Vorhang.
Das Bild ist unten rechts signiert und mit: "1950" datiert.
Carl Klapper wurde 1879 in Berlin geboren und verstarb 1956 in Goslar. Er erlernte das Malerhandwerk. Im Anschluss absolvierte er ein Studium an der Berliner Kunstakademie, der Akademie Stuttgart und an der Académie Paris. Studienreisen führten ihn nach Frankreich, Holland, Belgien und Dänemark. Ab 1925 lebte er in Goslar. Er war auf über 100 Ausstellungen vertreten.

Material/Technique

Öl auf Malkarton / Malerei

Measurements

Höhe: 34,5 cm, Breite: 50,5 cm; Rahmen: 36,3 x 52,3 x 3 cm

Painted ...
... Who: Zur Personenseite: Carl Klapper (1879-1956)
... When

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Harzmuseum Wernigerode

Object from: Harzmuseum Wernigerode

Das Harzmuseum Wernigerode, es befindet sich hinter dem berühmten Rathaus, gliedert sich in einen naturkundlichen und einen stadthistorischen ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.